Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungMöglichkeiten zur Identitätsklärung von Geflüchteten am 31.08.2021 in Köln (NW215005)

Veranstaltungsdetails

Dozent

Peter Schlotzer

Peter Schlotzer

Regierungsoberrat im Regierungspräsidium Darmstadt, tätig in der Dezernatsleitung der größten Einbürgerungsbehörde Deutschlands sowie Fachaufsicht für Staatsangehörigkeits-, Pass-, Personalausweis- und Melderecht; Dozent für Staatsangehörigkeitsrecht und Einbürgerungsrecht; Herausgeber eines Praxishandbuchs zum Staatsangehörigkeitsrecht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Sie sind als Bedienstete in verschiedenen Ämtern mit ungeklärten Identitäten konfrontiert und wundern sich regelmäßig, wie es zu Entscheidungen, Eintragungen oder zur Ausstellung von Dokumenten einer anderen Behörde gekommen ist?

Dieses Seminar vermittelt Ihnen wichtige rechtliche Grundlagen des Asyl-, Ausländer-, Personenstands- und Melderechts, die dazu beitragen, das Handeln anderer Behörden nachzuvollziehen und verschafft möglichen Unsicherheiten Abhilfe. Ein moderierter Austausch der TeilnehmerInnen lädt dabei zur Findung neuer Lösungsstrategien ein. Der Referent beleuchtet außerdem den Begriff der "Identität" und zeigt Ihnen anhand geltender Vorgaben des Einbürgerungsverfahrens, Möglichkeiten zur Klärung von Identität auf.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Beschäftigte aus Ordnungs-, Melde- und Rechtsämtern, Ausländer- und Standesämtern oder sonstiger Behörden, die in ihrer Tätigkeit mit der Problematik der ungeklärten Identität konfrontiert sind.

Inhaltlich zuständig

Nora Winckel

Organisatorisch zuständig

Sigrid Fröhlich

Karsten Güttler

Marion Kelm

Solveig Kummer

Sonja Reich

Lilli Wolf

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Veranstaltungsort