Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNeue Wege gehen - Konzepte für Wirtschaftswege im Außenbereich am 16.02.2021 in Berlin (WB212030)

Webinardetails

Referent

Bernd Mende

Bernd Mende

Gesellschafter und Geschäftsführer der Ge-Komm GmbH, Gesellschaft für kommunale Infrastruktur

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Insbesondere die teilweise sehr langen Wirtschaftswegenetze stellen viele Kommunen vor erhebliche Probleme. Kosten für laufende Unterhaltungsleistungen trägt in der Regel die jeweilige Kommune allein aus allgemeinen Haushaltsmitteln, während die Kosten für Erneuerung/Ausbau auf Grundlage des Abgabenrechts auch von den Anliegern anteilig mitzutragen sind.

Die Gründung von Wirtschaftswegeverbänden stellt hier eine interessante weitere Möglichkeit dar, um hohe Kostenlasten für einzelne Anlieger zu vermeiden und auf eine Vielzahl von Grundstückseigentümern (alle Verbandsmitglieder) verteilen zu können.

Gerade durch den strukturellen Wandel der Agrarwirtschaft ergibt sich ein konkreter Handlungsbedarf. Heutige Anforderungen an die Fahr-bahnen, Bankette und auch Brückenbauwerke sind stark gestiegen. Interessenkonflikte ergeben sich zudem durch die unterschiedlichen Nutzergruppen (Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Inline-Skater usw.), Wege sollen heute vor allem auch multifunktional sein.

Zudem bilden Wirtschaftswege einen bedeutenden Vermögensgegenstand im Rahmen des Infrastrukturvermögens einer Kommune, das Thema Substanzerhalt hat somit an Bedeutung gewonnen.

In dem Webinar erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen alles zu den technischen Standards, zu den Methoden der Bestandserfassung und Maßnahmen zur Schadensbeseitigung. Zudem werden Ihnen die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Grundlagen zur Erstellung von Wirtschaftswegekonzepten aufgezeigt.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Bürgermeister, Mitarbeiter(innen) aus Tiefbau-, Bauverwaltungs-, Landwirtschafts- und Liegenschaftsämtern sowie der Kämmereien und Rechnungsprüfungsämter.

Hinweise zur Teilnahme

Dieses Webinar ersetzt das ursprünglich am 16.02.21 in Hamburg geplante Präsenzseminar SH218022.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Eckhard Lange