Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungPerspektiven der Schulbauplanung bei Neubau und Sanierung - EnEff:Schule-Programm und Effizienzhaus Plus Bildungsbauten am 8.10.2019 in München (BY190511)

Veranstaltungsdetails

Perspektiven der Schulbauplanung bei Neubau und Sanierung - EnEff:Schule-Programm und Effizienzhaus Plus Bildungsbauten (BY190511)

Immobilienrecht,- management, -förderung

Referenten:
Micha Illner, Dr.-Ing. Christian Kley, M. Sc., Dipl. Ing. Andreas Reithmeier, Dipl.-Ing. Johann Reiß
Zeit/Ort:
08.10.2019 in München
Bundesland:
Bayern
vhw-Mitglieder
€ 295,00
Nicht-Mitglieder
€ 355,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Inhalte

Das Projekt "Energieeffiziente Schulen - EnEff:Schule" wurde vom damaligen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bereits im Jahr 2008 als Forschungsinitiative in das Schwerpunktprogramm "Energieoptimiertes Bauen - EnOB aufgenommen.

Bei den 12 über das gesamte Bundesgebiet verteilten Demonstrationsvorhaben handelt es sich um fünf Schulneubauten und sieben Sanierungsprojekte, die von Beginn der Konzeptionsphase bis zum Ende der Validierungsmessphase von einem Begleitforschungsteam des Fraunhofer-Institutes für Bauphysik betreut wurden.

Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus diesen Schulbauprojekten, die durch ein Monitoring nach Inbetriebnahme und durch Nutzerbefragungen ergänzt wurden, werden in diesem Seminar vorgestellt und mit Schlussfolgerungen bzw. Empfehlungen versehen.

Nach dem 10-jährigen EnEff:Schule-Programm wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Bau inzwischen eine Fortführung mit dem Förderprogramm "Effizienzhaus Plus Bildungsbauten" gestartet - mit 5 Projekten in Bayern.

Mit den Beispielen des Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt i. d. OPf. und des Beruflichen Schulzentrums in Mühldorf a. Inn werden am Nachmittag ein Neubauprojekt aus dem Eneff:Schule-Programm und ein Sanierungs- und Erweiterungsprojekt aus dem neuen Programm "Effizienzhaus Plus Bildungsbauten" vorgestellt.

Mit Blick auf den großen Schulbaubedarf soll das Seminarprogramm dazu beitragen, dass vorliegende Erkenntnisse und Erfahrungen aus den erforschten innovativen Schulbauprojekten im Sinne einer zukunftsorientierten Planung in der Praxis genutzt werden können.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Fach- und Führungskräfte, die mit der Planung von Neubau- und Bestandsmaßnahmen im kommunalen Gebäudemanagement und anderen gebäudewirtschaftlichen Funktionsbereichen der Kommunen, Kreise und anderer (halb-)öffentlicher Körperschaften befasst sind.

Inhaltlich zuständig

Theresia Hallmann

Tel.: 030 390473-360
hallmann-vhw@t-online.de

Organisatorisch zuständig

Susanne Behrens

Tel.: 089 212665-47
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Silke Frasch

Tel.: 089 291639-30
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Caroline Hummitzsch

Tel.: 089 291639-31
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Bayern
Josephsplatz 6
80798 München

Veranstaltungsort