Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungPraxiskurs Artenschutz und Bauleitplanung - über den problemangemessenen Umgang mit Flora und Fauna beim Planen am 27.02.2020 in Stuttgart (BW200714)

Veranstaltungsdetails

Praxiskurs Artenschutz und Bauleitplanung - über den problemangemessenen Umgang mit Flora und Fauna beim Planen (BW200714)

Umweltrecht & Klimaschutz

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Michael Koch, Reinhard Wilke
Zeit/Ort:
27.02.2020 in Stuttgart
Bundesland:
Baden-Württemberg
vhw-Mitglieder
€ 320,00
Nicht-Mitglieder
€ 385,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Weitere(r) Termin(e):

Referenten

Prof. Dr.-Ing.                                               Michael Koch

Prof. Dr.-Ing. Michael Koch

Honorarprofessor an der Technischen Universität Kaiserslautern im Fachbereich Raum- und Umweltplanung, Lehrgebiet Umweltprüfung, Inhaber des Büros PLANUNG + UMWELT, Stuttgart und Berlin, Mitglied im Beirat der uvp-Gesellschaft in Paderborn.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Reinhard Wilke

Reinhard Wilke

Richter a. D., langjähriger stellvertretender Vorsitzender des Bau- und Planungssenats am Schleswig-Holsteinischen OVG sowie des Vergabesenats am OLG Schleswig, Schriftleiter der landesrechtlichen Fachzeitschrift - NordÖR -. Mitautor des "Prozesshandbuchs Verwaltungsrecht" und durch zahlreiche Veröffentlichungen und Fachvorträge zum Bau-, Planungs- und Naturschutzrecht ausgewiesen.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Aus der täglichen Planungs- und Genehmigungspraxis ist das Thema Artenschutz nicht mehr wegzudenken. Die Entwicklung in Gesetzgebung und Rechtsprechung hat dazu geführt, dass sich selbst Fachleuten immer wieder schwierige Zweifelsfragen stellen.

Ein problemangemessener Umgang mit Artenschutzfragen erfordert gutes fachliches und juristisches Hintergrundwissen. Es hilft zu wissen, wo welche Frage ihren Standort hat, was Artenschutz leisten kann und welche "Stellschrauben" für eine - auch dem Artenschutz förderliche - Planung zur Verfügung stehen. Dazu gehört auch, die Maßstäbe der aktuellen Rechtsprechung zu kennen. Das Seminar bietet:

  • systematische Hinweise, die eine "roadmap" für die praktische Arbeit vermitteln,
  • Informationen über das einschlägige Recht und seine Auswirkungen auf die Bauleitplanung und Planfeststellungen,
  • Methoden einer sachgerechten Abschichtung der artenschutzrechtlichen Fragen auf den verschiedenen Planungsebenen,
  • aktuelle Gerichtsentscheidungen, die wertvolle Hinweise für künftige Planungsverfahren vermitteln.

Die Referenten nähern sich dem Thema aus rechtlicher sowie fachlicher und planungspraktischer Sicht. Sie erleben so unterschiedliche Perspektiven, die für Ihre Praxis zusammengehören.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) von Genehmigungs- und Planfeststellungsbehörden sowie Städten und Gemeinden als Träger der Planungshoheit. Von Interesse dürfte das Seminar auch für die Vereinigungen der Wirtschaft, die Rechtsabteilungen von Unternehmen, die UVP-pflichtige Maßnahmen vorbereiten, sowie die im Bau- und Umweltrecht tätigen Rechtsanwälte, Planer(innen) und Ingenieure sein.

Hinweise
Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 7 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt.
Anerkennungs-/Registrier-Nr. 2020-109301-0050

Inhaltlich zuständig

Dr. Diana Coulmas

Tel.: 030 390473-420
dcoulmas@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Sonja Blessing

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Sylke Laukemper

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Ilona Naser

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Susanne Rothe

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Baden-Württemberg
Gartenstraße 13
71063 Sindelfingen

Veranstaltungsort