Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungPraxisseminar Baulandumlegung am 29.11.2018 in Filderstadt (BW182847)

Veranstaltungsdetails

Praxisseminar Baulandumlegung (BW182847)

Stadtentwicklung & Bürgerbeteiligung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Bodenrecht & Immobilienbewertung

Referenten:
Dipl.-Ing. Guido Hils, Dr. Helmut Schuster
Zeit/Ort:
29.11.2018 in Filderstadt
Bundesland:
Baden-Württemberg
vhw-Mitglieder
€ 335,00
Nicht-Mitglieder
€ 395,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Dipl.-Ing.                                                   Guido Hils

Dipl.-Ing. Guido Hils

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur, Vermessungsbüro Hils, Stuttgart. Er ist Vorstandsmitglied (Schatzmeister) der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und Gutacher im Ausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten in Stuttgart.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.                                                          Helmut Schuster

Dr. Helmut Schuster

Rechtsanwalt in der Partnerschaft von Rechtsanwälten Eisenmann - Wahle - Birk & Weidner. Fachanwalt für Verwaltungsrecht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Die städtebauliche Bodenordnung ist ein bewährtes und weiterhin sehr geeignetes Instrumentarium, um städtebauliche Planungen effizient umzusetzen und zügig Bauland bereit zu stellen. Dies gilt für die erstmalige Erschließung wie auch für die Neuordnung von bebauten oder brachliegenden Grundstücken.
 
Insbesondere wegen des aus mehreren Schritten bestehenden Verfahrensablaufs und der wirtschaftlichen Auswirkungen für die Beteiligten ergeben sich bei der praktischen Umsetzung des Umlegungsrechts immer wieder vielschichtige Frage- und Problemstellungen. Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist grundlegendes Wissen über die Bodenordnungsverfahren unabdingbar.
 
Vor diesem Hintergrund werden die beiden Referenten in einer für den Praktiker verständlichen Weise Grundzüge und aktuelle Entwicklungen der städtebaulichen Bodenordnung in systematischer Form darstellen und dabei besonders die Zusammenhänge mit der Planung aufzeigen.
 
• Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Grundlagen der Baulandumlegung.
• Die für die Durchführung einer Umlegung erforderlichen Verfahrensschritte werden praxisgerecht erläutert.
• Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen runden das Programm ab.
 
Selbstverständlich wird auch Gelegenheit sein, um auf Ihre Fragen einzugehen.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Leiter und Mitarbeiter der Bau-, Planungs- und Liegenschaftsämter, Kataster- und Vermessungsämter, Vorsitzende und Mitglieder der Umlegungs- und Gutachterausschüsse, Vermessungsingenieure, Bewertungssachverständige, Planer, Rechtsanwälte, Projektentwickler, Mitarbeiter von Wohnungsunternehmen und Wirtschaftsförderer

Hinweise
Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit einem Umfang von 7 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten / Stadtplaner im Praktikum anerkannt.
Anerkennungs-/Registrier-Nr. 2018-109301-0099

Inhaltlich zuständig

Dr. Diana Coulmas

Tel.: 030 390473-420
dcoulmas@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Sonja Blessing

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Sylke Laukemper

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Ilona Naser

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Susanne Rothe

Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
gst-bw@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Baden-Württemberg
Gartenstraße 13
71063 Sindelfingen

Veranstaltungsort