Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungRechts- und Praxisfragen der Kindertagespflegeerlaubnis am 12.08.2019 in Berlin (BB193106)

Veranstaltungsdetails

Rechts- und Praxisfragen der Kindertagespflegeerlaubnis (BB193106)

Allgemeines Verwaltungshandeln, Kinderbetreuung & Schulwesen

Referent:
Hartmut Gerstein
Zeit/Ort:
12.08.2019 in Berlin
Bundesland:
Berlin
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent

Hartmut Gerstein

Hartmut Gerstein

Hartmut Gerstein ist Jurist mit Schwerpunkt "Kinder- und Jugendhilfe". Bis Ende September 2010 war er Leiter des Referats "Kindertagesstätten und Kindertagespflege" beim Landesjugendamt Rheinland-Pfalz. Er ist Bearbeiter der §§ 22 bis 26 und §§ 45 bis 48a SGB VIII in dem von Wabnitz, Fieseler und Schleicher herausgegebenen Gemeinschaftskommentar zum SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe. Seit 2008 ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule Koblenz und freiberuflich in der Aus- und Fortbildung sowie als Autor tätig.  

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Der bundesweite Mangel an Kinderbetreuungsplätzen stellt die Kommunen weiterhin vor große Herausforderungen. Der Rechtsanspruch auf Förderung für die Ein- bis Zweijährigen kann mit einem Platz in der Kindertagespflege erfüllt werden, sodass der Einsatz von
Tagespflegepersonen im U3-Bereich Entlastung bringt.

Zuständig für die Erteilung einer entsprechenden Pflegeerlaubnis und die Beratung von Tagespflegepersonen und Erziehungsberechtigten sind die örtlichen Jugendämter. Zusammen mit freien Trägern sorgen sie zudem für die fachliche Qualifizierung von Tagespflegepersonen als Voraussetzung für die Erteilung.

Der Gesetzgeber macht hierzu im Erlaubnisvorbehalt nach § 43 SGB VIII klare Vorgaben, die es von den zuständigen Ämtern einzuhalten gilt. Das Seminar vermittelt Ihnen vor diesem Hintergrund die nötige Rechtssicherheit bei der Erteilung, bei einem Widerruf und bei der Rücknahme der Erlaubnis zur Kindertagespflege sowie bei der Erteilung von Auflagen.

Es gibt außerdem Tipps für rechtssicheres Handeln bei der Vorbereitung von entsprechenden Verwaltungsentscheidungen und bei Überwachungs- und Kontrollmaßnahmen.

Der Referent nimmt dabei Bezug auf Informationen und Praxisfragen der aktuellen Rechtsprechung.
Am Ende des Seminartages sind Sie gut aufgestellt und können künftig rechtssicher entscheiden und beraten.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Führungskräfte und Mitarbeitende des Jugendamtes, Fachberatungen, Lei­tungen und Mitarbeitende freier Träger, die vom Jugendamt mit der Qualifi­zierung, Beratung und/oder Vermittlung von Tagespflegepersonen beauf­tragt sind.

Inhaltlich zuständig

Petra Rösler

Tel.: 0341 98489-24
proesler@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel.: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel.: 030 390473-325
smatter@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel.: 030 390473-311
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort