Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungSocial Media in Corona-Zeiten: Richtig kommunizieren in der Krise am 28.05.2020 in Berlin (WB201002)

Webinardetails

Social Media in Corona-Zeiten: Richtig kommunizieren in der Krise (WB201002)

Digitale Verwaltung, Kommunikation & Personalentwicklung, Softskills, Webinar

Referentin:
Christiane Germann
Datum:
28.05.2020
Nicht-Mitglieder
€ 150,00
vhw-Mitglieder
€ 120,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referentin

Christiane Germann

Christiane Germann

Diplom-Medienwirtin, Social-Media-Beraterin für Behörden, Gründerin & Inhaberin der Unternehmen Amt 2.0 Akademie und Hauptstadtkommunikation; zuvor im öffentlichen Dienst tätig und maßgeblich am Aufbau der Social-Media-Kommunikation in mehreren Bundesbehörden beteiligt.

Weitere Veranstaltungen mit dieser Referentin finden

Inhalte

Uhrzeit: 10:30 bis 12:00 Uhr

Zwei Drittel der Deutschen kommunizieren und informieren sich über soziale Netzwerke. Die Corona-Krise hat gezeigt, dass auch die öffentliche Verwaltung gefordert ist, Social-Media-Kanäle für die Kommunikation zu nutzen, um ihre Botschaften zu vermitteln.

Das Webinar bietet Behördenleiterinnen und Behördenleitern wichtige Informationen darüber, wie Social Media in Zeiten der Krise sinnvoll eingesetzt werden kann:

  • Wie kommunizieren wir als Kommune Social Media in der Krise "richtig"?
  • An welchen guten Beispielen können wir uns orientieren?
  • Wie stelle ich Themen in sozialen Medien so dar, dass sie für Bürgerinnen und Bürger interessant sind?


Stellen Sie Ihre Kommune optimal auf, wenn es um Social Media geht: Eignen Sie sich wichtige Fachkenntnisse an und stellen Sie Ihre Fragen zu Social Media in der Corona-Krise!

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Führungskräfte aus Kommunalverwaltungen, Eigenbetrieben und anderen Verwaltungen, in denen neue Medien im Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern und zur eigenen Präsentation eingesetzt werden (sollen)

Hinweise zur Teilnahme

Die Teilnehmerzahl ist auf 21 Personen begrenzt, da wir Ihnen die Möglichkeit zu Fragestellungen und Diskussion geben möchten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Dr. Eric M. Tenz

Tel.: 030 390473-425
emtenz@vhw.de