Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungSpezialseminar Nachhaltigkeitssatzung (finanzielle Nachhaltigkeit) - Ein strategisches Instrument der Haushaltskonsolidierung am 4.12.2019 in Düsseldorf (NW190213)

Veranstaltungsdetails

Spezialseminar Nachhaltigkeitssatzung (finanzielle Nachhaltigkeit) - Ein strategisches Instrument der Haushaltskonsolidierung (NW190213)

Kommunalwirtschaft

Referent:
Dipl.-Finw. (FH)/Controler Stephan Schneider
Zeit/Ort:
04.12.2019 in Düsseldorf
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Das könnte Sie auch interessieren:

Referent

Dipl.-Finw. (FH)/Controler                                   Stephan Schneider

Dipl.-Finw. (FH)/Controler Stephan Schneider

Teamleiter im Revisionsamt der Stadt Offenbach am Main, ehemaliger Mitarbeiter des Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs in seiner Eigenschaft als Landesbeauftragten für Wirtschaftlichkeit in der Verwaltung und als Berater für Nicht-Schutzschirmkommunen in Hessen in Fragen der Haushaltspolitik und des Hessischen Rechnungshofs im Bereich Haushaltscontrolling

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Kommunen, die ihren Haushalt konsolidieren müssen, haben stets das Problem alle Interessen ihrer Anspruchsgruppen im Rahmen der begrenzten Finanzmittel gerecht zu werden.

Möglichkeit ist die Nachhaltigkeitssatzung, um politischen Konsens über generationengerechte Haushaltsführung in einem Regelwerk zu manifestieren.

In diesem Seminar wird die Funktion einer Nachhaltigkeitssatzung dargestellt und anhand von Beispielen, mögliche Inhalte und deren Wirkungen aufgezeigt.

Neben den Vorteilen werden auch die Nachteile einer Nachhaltigkeitssatzung vorgestellt und erörtert.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Fach- und Führungskräfte aus der öffentlichen Verwaltung, die mit Haushaltskonsolidierung beauftragt sind und die in den Haushaltsaufstellungsprozess involviert sind. Insbesondere auch Mitglieder politischer Gremien als Entscheidungsträger, wie Stadt-/Gemeinderat/vorstand, Magistrat sowie Stadtverordnetenversammlung und Gemeindever-tretung
Hinweise
Für die Veranstaltung ist die Anerkennung als Fortbildung für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen beantragt.

Für das Seminar ist die Anerkennung durch die Ingenieurkammer Bau NRW beantragt.

Inhaltlich zuständig

Uwe Laib

Tel.: 030 390473-340
ulaib@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Sigrid Fröhlich

Tel.: 0228 72599-75
Fax: 0228 72599-95
sfroehlich@vhw.de

Karsten Güttler

Tel.: 0228 72599-60
Fax: 0228 72599-95
kguettler@vhw.de

Marion Kelm

Tel.: 0228 72599-85
Fax: 0228 72599-95
mkelm@vhw.de

Monika Kep

Tel.: 0228 72599-70
Fax: 0228 72599-95
mkep@vhw.de

Solveig Kummer

Tel.: 0228 72599-65
Fax: 0228 72599-95
skummer@vhw.de

Sonja Reich

Tel.: 0228 72599-80
Fax: 0228 72599-95
sreich@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Veranstaltungsort