Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungStädtebauförderung in Niedersachsen - Welche Fördermittel stehen zur Verfügung, welches Programm ist geeignet? am 12.09.2019 in Hannover (NS192677)

Veranstaltungsdetails

Städtebauförderung in Niedersachsen - Welche Fördermittel stehen zur Verfügung, welches Programm ist geeignet? (NS192677)

Stadtentwicklung & Bürgerbeteiligung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Referenten:
Eckhard Horwedel, Klaus von Ohlen
Zeit/Ort:
12.09.2019 in Hannover
Bundesland:
Niedersachsen
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Eckhard Horwedel

Eckhard Horwedel

Geschäftsführer der DSK Deutsche Stadt und Grundstücksentwicklungs­gesellschaft mbH und der BauBeCon Sanierungsträger GmbH, Wiesbaden und Bremen

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Klaus von Ohlen

Klaus von Ohlen

Stadtplaner, Leiter Strategische Projekte und Vertrieb DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG;  Arbeitsschwerpunkte: Stadtentwicklung, energetische Stadtsanierung, Wettbewerbsmanagement, Moderation, Betreuung informel­ler Planungen.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

In Niedersachsen standen im Programmjahr 2018 im Bund-Länder-Programm Bundes- und Landesmittel in der Rekordhöhe von über 182 Mio. Euro zur Verfügung. Davon fließen rund 14 Mio. Euro in das neue Programm "Zukunft Stadtgrün". Hinzu kommen bis 2020 jährlich rund 22,5 Mio. Euro im Programm "Investitionspakt Soziale Integration im Quartier".

Zunehmend auf spezielle städtebauliche Herausforderungen zugeschnitten wurden in den letzten Jahren Förderprogramme wie "Stadtumbau", "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren", "Städtebaulicher Denkmalschutz", "Kleinere Städte und Gemeinden" und "Soziale Stadt".

Kommunen und Ihre Beauftragten / Sanierungsträger müssen daher vor den Anmeldungen zur Programmaufnahme genau prüfen, welches Programm geeignet ist, ihnen bei der Beseitigung ihrer spezifischen städtebaulichen, sozialen und wirtschaftlichen Probleme zu helfen und ob die notwendigen Fördervoraussetzungen vorliegen.

In dem Seminar werden Ihnen die Möglichkeiten und der rechtliche Rahmen der Städtebauförderung vermittelt sowie die Städtebauförderung anhand von Praxisbespielen in der Anwendung dargestellt - von den Vorbereitenden Untersuchungen bis zur Programmanmeldung. Die seit 2015 geltenden Städtebauförderrichtlinien des Landes Niedersachsen sind ebenfalls wesentlicher Bestandteil des Seminars. In einem kurzen Exkurs werden außerdem die Förderprogramme der energetischen Stadtsanierung und das Programm "Investitionspakt Soziale Integration im Quartier" behandelt.

Das Seminar ist besonders zu empfehlen für Kommunen, die bislang keine oder wenige Berührungspunkte zu den Städtebauförderungsprogrammen des Landes Niedersachsens hatten.

Aus aktuellem Anlass wurde noch der Punkt "Reform der Städtebauförderung" in das Programm aufgenommen!

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bau-, Planungs- und Liegenschaftsverwaltungen, Sanierungsträger und andere Beauftragte, Rechtsanwälte, Architekten, Planer, Mitarbeiter von Baufinanzierungsinstituten und Wohnungsunternehmen.

Hinweise
Im Vorfeld haben die Seminarteilnehmer die Gelegenheit, konkrete Fallkonstellationen zur Diskussion zu stellen, die im Seminar beantwortet werden. Bitte senden Sie Ihre konkreten Fragen per E-Mail bis zu zwei Wochen vor der Veranstaltung an gst-nord@vhw.de.


Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 5 Vortragsstunden aus (geeignet auch als Fortbildungsnachweis bei der Architektenkammer/Ingenieurkammer in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen).

Inhaltlich zuständig

Eckhard Lange

Tel.: 030 390473-415
elange@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Tel.: 0511 984225-11
Fax: 0511 984225-19
mbruehl@vhw.de

Sylke Fehrmann

Tel.: Tel.: 0511 98 42 25-13
Fax: Fax: 0511 98 42 25-19
sfehrmann@vhw.de

Sabine Korte

Tel.: 0511-984225-15
Fax: 0511 984225-19
skorte@vhw.de

Anschrift

vhw Geschäftsstelle
Region Nord
Niedersachsen/Bremen
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort