Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungStädtebauliche Instrumente zur Schaffung und Erhaltung von bezahlberen Wohnraum am 17.07.2019 in Nürnberg (BY192039)

Veranstaltungsdetails

Städtebauliche Instrumente zur Schaffung und Erhaltung von bezahlberen Wohnraum (BY192039)

Immobilienrecht,- management, -förderung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Referent:
Dr. Max Reicherzer
Zeit/Ort:
17.07.2019 in Nürnberg
Bundesland:
Bayern
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
Zur Buchung
AGB Auf die Merkliste

Referent

Dr.                                                          Max Reicherzer

Dr. Max Reicherzer

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kanzlei Redeker Sellner Dahs Rechtsanwälte PartG mbB, München; seit über 15 Jahren tätig für kommunale Gebietskörperschaften insbesondere im Bereich städtebaulicher Verträge, der Baulandentwicklung sowie im Erschließungsrecht; zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge zu diesem Thema

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Der Erwerb von Grund und Boden sowie die Mieten für Wohnraum werden in den Ballungsräumen immer teurer. Das überfordert nicht selten das Budget junger Familien beim Erwerb eines Eigenheims, aber auch die angestammte örtliche Bevölkerung, die sich zum Teil immer höheren Mieten ausgesetzt fühlt. Städte und Gemeinden sind deshalb aufgerufen, dem entgegenzuwirken und steuernd einzugreifen.

Das Seminar stellt die wesentlichen in der juristischen Beratungspraxis erprobten Instrumente des Planungsrechts dar, um bezahlbaren Wohnraum zu erhalten bzw. neu zu schaffen. Dabei geht der Referent neben den rechtlichen Aspekten auch auf die wirtschaftliche Seite ein.

Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Gemeinde ihre Planungshoheit dazu verwenden kann, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Entstehende Planungsgewinne sollen für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum nutzbar gemacht werden. Neben der Bezahlbarkeit für private Grundstückserwerber und Mieter soll auch eine für den Gemeindehaushalt möglichst kostenneutrale Wohnbaulandentwicklung sowie eine faire Kaufpreisbildung gegenüber den privaten Grundstücksverkäufern angestrebt werden. Hierfür zielführende Werkzeuge werden vom Referent dargestellt und erläutert.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Bürgermeister, Gemeinderatsmitglieder, Mitarbeiter der Bau-, Liegenschafts- und Rechtsämter der Kommunen, Vertreter von Planungsbüros und Unternehmen der Bau- und Wohnungswirtschaft, sowie Berater und Rechtsanwälte

Inhaltlich zuständig

Yves Müller

Tel.: 030 390473-410
ymueller@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Susanne Behrens

Tel.: 089 212665-47
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Silke Frasch

Tel.: 089 291639-30
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Caroline Hummitzsch

Tel.: 089 291639-31
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Bayern
Josephsplatz 6
80798 München

Veranstaltungsort