Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungUnerwünschte Vorhaben - Standortsteuerung und Verhinderung am 14.02.2019 in Mainz (RP196213)

Veranstaltungsdetails

Unerwünschte Vorhaben - Standortsteuerung und Verhinderung (RP196213)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Polizei- & Ordnungsrecht

Referent:
Prof. Dr. Holger Kröninger
Zeit/Ort:
14.02.2019 in Mainz
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
vhw-Mitglieder
€ 295,00
Nicht-Mitglieder
€ 355,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent

Prof. Dr.                                                    Holger Kröninger

Prof. Dr. Holger Kröninger

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwaltskanzlei Rapräger, Hoffmann & Partner, Saarbrücken

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

In dem Seminar erhalten Sie den erforderlichen Überblick über die Handlungsoptionen von Städten und Gemeinden. Die Chancen und Risiken u.a. der Versagung des Einvernehmens, dem Erlass der Veränderungssperre und der Zurückstellung von Baugesuchen sowie der Amtshaftung und Rechtsbehelfe sollten Sie kennen. Dies wird Ihnen helfen, rechtssichere und sachgerechte Praxislösungen zu finden.

Das Seminar ist für Teilnehmer aus Hessen und Rheinland-Pfalz gleichermaßen geeignet.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiter, Führungs- und Fachkräfte sowie politisch Verantwortliche der Bauplanungs-, Bauordnungs-, Aufsichts- und Rechtsämter von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Projektentwickler, Architekten, Ingenieure und Rechtsanwälte.

Inhaltlich zuständig

Bernd Bauer

Tel.: 06132 71496-50/51
bbauer@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Tanja Hennemann

Tel.: 06132 71496-10
Fax: 06132 71496-9
gst-rp@vhw.de

Katja Miltner-Gölz

Tel.: 06132 71496-20
Fax: 06132 71496-9
gst-rp@vhw.de

Susanne Pengel

Tel.: 06132 71496-40
Fax: 06132 71496-9
gst-rp@vhw.de

Anschrift

Region Südwest
vhw-Geschäftsstelle Rheinland-Pfalz
Friedrich-Ebert-Straße 5
55218 Ingelheim

Veranstaltungsort