Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungAUSGEBUCHT! Vergabe von Dienst- und Lieferleistungen unterhalb der Schwellenwerte (UVgO) am 5.06.2018 in Köln (NW185295)

Veranstaltungsdetails

Referenten

Bernd Düsterdiek

Bernd Düsterdiek

Rechtsanwalt und Referatsleiter beim Deutschen Städte- und Gemeindebund, Bonn/Berlin. Mitautor in mehreren VOB-Kommentaren, Mitarbeiter der Zeitschrift Vergaberecht, zahlreiche Veröffentlichungen und Fachbeiträge.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.                                                          Hans-Peter Kulartz

Dr. Hans-Peter Kulartz

Rechtsanwalt, Partner der überörtlichen Sozietät Prof. Dr. Kapellmann & Partner, Düsseldorf.
Arbeitsschwerpunkt: Vergaberecht und Beratung öffentlicher Auftraggeber, Mitherausgeber und Autor bei mehreren Vergaberechtskommentaren, so auch des Beckschen Formularbuches Vergaberecht, 1. Kreisbeigeordneter a.D.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Nach der Novellierung des Vergaberechts für Dienst- und Lieferleistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte durch die Vergabeverordnung (VgV) hat sich nunmehr auch der Rechtsrahmen für deren Vergabe unterhalb der Schwellenwerte geändert.
 
Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) wird in den Bundesländern sukzessive zur Anwendung gebracht und ersetzt dann die VOL/A 1. Abschnitt. Nachdem § 55 LHO bereits im letzten Jahr geändert wurde, ist am 17. Mai 2018 die Änderung des § 25 GemHVO in Kraft getreten (GVBl. 2018, Nr.11). Die Änderungen sind Voraussetzung für den Erlass der neuen Vergabegrundsätze für die Landesvergabestellen und die kommunalen Vergabestellen in Nordrhein-Westfalen, mit deren Veröffentlichung in Kürze zu rechnen ist.
 
Machen Sie sich in unserem Seminar mit den Inhalten der Unterschwellenvergabeordnung vertraut und erfahren Sie, welche Auswirkungen die UVgO für die Vergabepraxis in Nordrhein-Westfalen hat.
 
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Leiter und Mitarbeiter von Vergabestellen, Kämmereien, Rechnungsprüfungsämtern und der Fachämter von Kommunen und deren Unternehmen die mit der Vergabe von Dienst-, Liefer- und freiberuflichen Leistungen befasst sind und deren Auftragnehmer.

Hinweise
Für die Veranstaltung ist die Anerkennung als Fortbildung für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen beantragt.

Für das Seminar ist die Anerkennung durch die Ingenieurkammer Bau NRW beantragt.

Inhaltlich zuständig

Philipp Sachsinger

Tel: 030 39 04 73-430
psachsinger@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Sigrid Fröhlich

Tel: 0228 72599-41
Fax: 0228 72599-49
sfroehlich@vhw.de

Karsten Güttler

Tel: 0228 72599-46
Fax: 0228 72599-49
kguettler@vhw.de

Monika Kep

Tel: 0228 72599-43
Fax: 0228 72599-49
mkep@vhw.de

Solveig Kummer

Tel: 0228 72599-45
Fax: 0228 72599-49
skummer@vhw.de

Sonja Reich

Tel: 0228 72599-48
Fax: 0228 72599-49
sreich@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Veranstaltungsort