Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungVergabe von Schülerbeförderungsleistungen am 22.02.2021 in Berlin (WB210841)

Webinardetails

Webinar Icon

Vergabe von Schülerbeförderungsleistungen (WB210841)

Kinderbetreuung und Schulwesen, Vergabe- und Bauvertragsrecht, Webinar

Referenten:
Dr. Jan Deuster, Dr.-Ing. Christoph Zimmer
Datum:
22.02.2021 (Anmeldeschluss: 19.02.2021, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 345,00
vhw-Mitglieder
€ 285,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Das könnte Sie auch interessieren:

Referenten

Dr.                                                          Jan Deuster

Dr. Jan Deuster

Rechtsanwalt, CBH-Rechtsanwälte, spezialisiert im EU-Beihilfen- und Vergaberecht, insbesondere in der kommunalen Daseinsvorsorge.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.-Ing.                                                     Christoph Zimmer

Dr.-Ing. Christoph Zimmer

Verkehrsplaner und Ökonom, Geschäftsführer der BPV Consult GmbH, mit umfassenden Erfahrungen aus den Themenfeldern Nahverkehrsplanung, Genehmigung, Wettbewerbsverfahren und Sicherung der Finanzierung des ÖPNV

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Der Transport mit Schulbussen wird meist in Form von Rahmenverträgen vergeben. Beförderungsunternehmen werden beauftragt, die Beförderung der Schüler(innen) aus festgelegten Regionen eigenständig zu organisieren und durchzuführen. Im formellen Vergabeverfahren ist die Erstellung der Leistungsbeschreibung die große Herausforderung, insbesondere hinsichtlich der Anzahl der zu befördernden Schüler, der Kalkulation der Tagespreise, erforderlicher Begleitpersonen etc. sowie notwendiger Anpassungsklauseln. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass sich die Touren durch hinzukommende/wegfallende Schüler (mit/ohne Rollstuhl/Begleitperson) durchaus oft innerhalb eines Schuljahres ändern. Es muss gewährleistet sein, dass das Unternehmen stets ausreichend entsprechende Fahrzeuge/Personal/Begleitpersonen für die flexiblen Bedarfsänderungen vorhalten kann.

Das Webinar stellt das Vergabeverfahren im Zusammenhang mit Schülerbeförderungsleistungen von der Formulierung der Leistungsbeschreibung bis hin zu Hinweisen auf die Durchführung in der Praxis (laufender Rahmenvertrag) dar, zeigt Fallstricke und Lösungsmöglichkeiten auf. Sie erhalten praktische Hinweise und leicht umsetzbare Informationen zur rechtssicheren Durchführung von EU-weiten Vergabeverfahren im Bereich der Schülerbeförderung



Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Das Webinar richtet sich an Mitarbeiter/innen in kommunalen Verwaltungen, die (freigestellte) Schülerbeförderungsleistungen an private Beförderungsunternehmen vergeben ? also Zentrale Vergabestellen, Schulen, Schulverwaltungsämter, Rechtsämter von Kommunen und Kreisen, sowie an Rechnungsprüfer/innen, die diese Auftragsvergaben ggf. prüfen müssen.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Eva Isabel Spilker