Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungWasserrechtliche Verfahren bei Bewilligung und Planfeststellung und Verschlechterungsverbot nach WRRL am 17.05.2017 in München (BY170706)

Veranstaltungsdetails

Wasserrechtliche Verfahren bei Bewilligung und Planfeststellung und Verschlechterungsverbot nach WRRL (BY170706)

Umweltrecht & Klimaschutz

Referent(en):
Ulrich Drost
Zeit/Ort:
17.05.2017 in München
Bundesland:
Bayern
vhw-Mitglieder
€ 320,00
Nicht-Mitglieder
€ 385,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent(en)

Ulrich Drost

Ulrich Drost

Ministerialrat a. D. im Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit,
zahlreiche Veröffentlichungen zum Wasserrecht u.a. Autor des Kommentars "Das neue Wasserrecht in Bayern"

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung, Internetveröffentlichung, fristgebundene Durchführung des Anhörungsverfahrens - nur einige Punkte, die Wasserrechtsbehörden seit Juni 2015 zu beachten haben. Mit Änderungen des BayVwVfG wurden die Regelungen, die der Bund mit dem  Planungsvereinheitlichungsgesetz in sein Verwaltungsverfahrensgesetz aufgenommen hat, im  Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetz umgesetzt.
Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 15.10.2015 mehrere Verfahrensbestimmungen  mit Bezug zur Umweltverträglichkeitsprüfung als EU-rechtswidrig eingestuft. Mit aufsehenerregendem Urteil vom 1.7.2015 hat der EuGH zudem das Verschlechterungsverbot der Wasserrahmenrichtlinie als Genehmigungsvoraussetzung näher präzisiert, was in jedem Wasserrechtsverfahren von Bedeutung sein kann.
Im Seminar werden die gesetzlichen Grundlagen für eine rechtssichere und effiziente Durchführung wasserrechtlicher Verfahren bei Bewilligung, gehobener Erlaubnis und Planfeststellung vorgetragen, die Änderungen erläutert und anhand aktueller Rechtsprechung  verdeutlicht. Die Anwendungsvoraussetzungen für das Verschlechterungsverbot werden dargestellt und praxisnahe Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiter von Landesbehörden, Bürgermeister, Leiter und Mitarbeiter der Bau-, Planungs- und Umweltämter der Städte, Gemeinden und Landratsämter, Fachleute aus Planungsbüros, Rechtsanwälte, Mitarbeiter von Unternehmen der Wasserversorgung sowie Experten von Verbänden, Entscheidungsgremien und Kammern.

Inhaltlich zuständig

Dr. Diana Coulmas

Tel: 030 390473-420
dcoulmas@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Astrid Antich

Tel: 089 29 16 39-31
Fax: 089 29 16 39-32
gst-by@vhw.de

Silke Frasch

Tel: 089 29 16 39-30
Fax: 089 29 16 39-32
gst-by@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Bayern
Rosenbuschstr. 6
80538 München

Veranstaltungsort