Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungWoche des Umweltrechts - Klimaanpassungsstrategien: Instrumente, Maßnahmen und Praxisbeispiele am 17.06.2020 in Berlin (BB200702)

Veranstaltungsdetails

Woche des Umweltrechts - Klimaanpassungsstrategien: Instrumente, Maßnahmen und Praxisbeispiele (BB200702)

Umweltrecht & Klimaschutz

Referenten:
Dr. Carlo W. Becker, Dr. Björn Büter, Dr.-Ing. Andreas Witte
Zeit/Ort:
17.06.2020 in Berlin
Bundesland:
Berlin
vhw-Mitglieder
€ 320,00
Nicht-Mitglieder
€ 385,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Dr.                                                          Carlo W. Becker

Dr. Carlo W. Becker

Landschaftsarchitekt, seit 1987 Gesellschafter im Büro bgmr Landschaftsarchitekten Berlin. Zahlreiche Planungskonzepte und Forschungsarbeiten zum Thema der multicodierten Stadt sowie zur "Schwammstadt". Das Büro bgmr ist bundesweit tätig und beschäftigt sich u.a. mit Strategien für eine hitzeangepasste und wassersensible Stadtentwicklung.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.                                                          Björn Büter

Dr. Björn Büter

Prokurist bei der GEO-NET Umweltconsulting GmbH. GEO-NET ist ein privatwirtschaftlicher Klimadienstleister. Arbeitsschwerpunkte bilden stadt- und regionalklimatische Analysen für alle Maßstabsebenen, kommunale Klimaanpassungskonzepte sowie die Forschung & Entwicklung.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.-Ing.                                                     Andreas Witte

Dr.-Ing. Andreas Witte

Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), RWTH Aachen, Praxisrelevante Forschungsvorhaben zur Klimaanpassung wie "Klimafolgen- und Anpassungsmonitoring in NRW", "Entwicklung StädteRegionaler KlimaAnpassungsProzessE (ESKAPE)" und "Evaluierung der BauGB-Novellen 2011/2013"

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Dieses Seminar ist Teil der erstmalig ins vhw-Programm aufgenommenen Woche des Umweltrechts. Im Fokus dieses Seminars stehen konkrete Maßnahmen, Praxisbeispiele und Planungsinstrumente zur Anpassung an den Klimawandel.

Das Seminar behandelt u.a. folgende Fragen:

  • Wie gehe ich mit extremen Wetterereignissen um?
  • Wie kühle ich die Stadt? Wie halte ich das Regenwasser zurück?
  • Wie können stadtklimatische Auswirkungen städtebaulicher Entwicklung analysiert und minimiert werden?
  • Welche passgenauen planungsrechtlichen Instrumente und informelle Programme kann ich zur Klimaanpassung einsetzen?
  • Wie organisiere ich Klimaanpassung finanziell und organisatorisch?

In dem Seminar erfahren Sie anhand vielfältiger Praxisbeispiele, wie urbane Dichte und Klimaanpassung zusammengehen können. Ihnen wird gezeigt, welche Wirkung die unterschiedlichen Instrumente vom Regionalplan über den Stadtentwicklungsplan bis zum konkreten Leitplan oder einer Satzung entfalten können.

Berücksichtigt werden dabei die unterschiedlichen Voraussetzungen regionaler und kommunaler Verwaltungen zur Entwicklung passgenauer Analysen und Konzepte in den verschiedenen Maßstabsebenen. Unsere bewährten Referenten unterschiedlicher Fachdisziplinen können dabei aus ihrem Fundus langjähriger Praxiserfahrungen schöpfen.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Landesbehörden und Landkreisen, Städten und Gemeinden; Rechtsanwälte, Fachleute aus Planungsbüros (Landschaftsarchitekten, Stadtplaner), Unternehmen und Verbänden.
Hinweise
Wählen Sie die für Sie wichtigen Themen in der Woche des Umweltrechts und profitieren Sie bereits ab der 2. gebuchten Veranstaltung von unseren stark rabattierten Preisen für Mehrfachanmeldungen.

Am Mittwoch bieten wir Ihnen nach dem Seminar die Gelegenheit zu einer Führung durch die Europa-City, in der sich auch das Tagungshaus befindet. Zudem haben Sie anschließend die Gelegenheit, unsere Abendveranstaltung auf der Dachterrasse zu besuchen. Wir laden ein zum Buffet und fachlichen Austausch über den Dächern von Berlin.

Nutzen Sie am Freitag die Chance zur Teilnahme an der Abschlusstagung. Abwechslungsreiche Vorträge runden unser hochkarätiges Fachprogramm ab und ermöglichen Ihnen im Forum zusätzlich einen informativen Austausch rund um die relevanten Themen des Umweltrechts.

Rückfragen zum Seminar richten Sie bitte an umweltrecht@vhw.de

Inhaltlich zuständig

Eckhard Lange

Tel.: 030 390473-415
elange@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel.: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel.: 030 390473-325
Fax: 030 390473-390
smatter@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel.: 030 390473-311
Fax: 030 390473-390
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort