Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungWoche des Umweltrechts


Die Woche des Umweltrechts – vom 14. bis 18. Juni 2021 in Berlin


Erstmalig im Programm

Verschaffen Sie sich in nur einer Woche einen konzentrierten Überblick über relevante Facetten des Umweltrechts. Mit unserem neuen Veranstaltungsformat, den Flexinaren, haben Sie die Wahl über die Art der Teilnahme. Die verschiedenen Tagesseminare sind als Präsenzveranstaltung oder für die interaktive Teilnahme per Webzuschaltung als Webinar buchbar.

Je zwei bis drei ausgewiesene Umweltrecht-Experten setzen von Montag bis Donnerstag in Berlin Themenschwerpunkte zum Klimaschutz, zum Natur- und Artenschutz, zum Immissionsschutz und zum Gewässerschutz.

Die Abschlusstagung bietet neben zahlreichen Vorträgen die Gelegenheit zu einem intensiven Austausch über aktuelle Fragen des Umweltrechts, Rechtsprechung, Novellierungsvorhaben und den "Masterplan Stadtnatur".

Sollten wir die Präsenz-Veranstaltungen in Berlin coronabedingt nicht durchführen können, findet die Woche des Umweltrechts ausschließlich online statt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, Umbuchungen sind jederzeit möglich.

Das Wochenprogramm


Wen treffen Sie auf der Woche des Umweltrechts?

Die Veranstaltungen im Rahmen der Woche des Umweltrechts besuchen Beschäftigte von Landesbehörden und Landkreisen, Städten und Gemeinden. Hier kommen Sie auch mit Planern, Ingenieuren und Rechtsanwälten sowie Vertretern von Umweltverbänden und Unternehmen ins Gespräch.


Programmübersicht

Flexinare

  • Montag, 14. Juni | Klimaschutz | 10:00 bis 16:30 Uhr
    Klimawandel und urbaner Wasserhaushalt: Herausforderungen und Anpassungsstrategien
  • Dienstag, 15. Juni | Natur- und Artenschutz | 10:00 bis 16:30 Uhr
    Das Insektenschutzgesetz und die Pflanzenschutzanwendungsverordnung sowie Ersatzgeld nach dem BauGB
  • Mittwoch, 16. Juni | Immissionsschutz |10:00 bis 16:30 Uhr
    Neue Entwicklungen bei der Luftreinhaltung auf nationaler und internationaler Ebene
  • Donnerstag, 18. Juni | Gewässerschutz | 10:00 bis 16:30 Uhr
    Herausforderungen im Gewässerschutz – vom wasserrechtlichen Verschlechterungsverbot bis zur Düngeverordnung
  • Freitag, 19. Juni | ABSCHLUSSTAGUNG: Aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht | 09:30 bis 15:30 Uhr
    Rechtsprechung zum Immissionsschutzrecht, Kreislaufwirtschaftsgesetz, TA-Lärm, Geräuschkontingentierung, Masterplan Stadtnatur

Ihre Dozierenden:

Folgende ausgewiesene Experten des Umweltrechts freuen sich auf Sie:


Preisübersicht – Profitieren Sie bei Mehrfachanmeldungen von Rabatten

Wählen Sie die für Sie wichtigen Themen in der Woche des Umweltrechts und profitieren Sie bereits ab Buchung eines 2. Veranstaltungstages von unseren stark rabattierten Preisen für Mehrfachanmeldungen. Die Veranstaltung ist als Präsenzseminar (Berlin) oder als Webinar buchbar.


Bei Buchung mehrerer Veranstaltungen an frei wählbaren Tagen der "Woche des Umweltrechts" reduziert sich die Gebühr um 30,- Euro je Veranstaltung. Die Teilnahme an der gesamten Woche in Berlin kostet zum Beispiel nur 1.000 Euro für Mitglieder, bei der Buchung von 5 Webinaren sind für Mitglieder nur 750,- Euro zu zahlen. Bei mehrfacher Buchung können die einzelnen Veranstaltungen auch von verschiedenen Personen einer Einrichtung besucht werden. Nutzen Sie die rabattierten Preise und verschaffen Sie sich einen kompakten Überblick über das Umweltrecht. Anmeldung unter seminare@vhw.de.


An- und Abmeldung

  • Bitte buchen Sie die Veranstaltungen online über die oben rechts stehenden Terminlinks oder über unsere Fortbildungsseite. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung. Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte ab, damit wir den Platz anderweitig vergeben können.
  • Ein Teilnehmertausch ist möglich. Bitte informieren Sie uns darüber.
  • Programmänderungen, Dozenten- oder auch Ortswechsel sowie die Absage von Veranstaltungen behalten wir uns vor. Ansprüche hieraus sind ausgeschlossen.

Termine

Flexinare

Woche des Umweltrechts
14.06.2021 - 18.06.2021 in Berlin
Wochenprogramm

Tag 1 "Klimaschutz" | 14.06.2021
in Berlin I BB210704
Online I WB210727

Tag 2 "Natur- und Artenschutz" | 15.06.2021
in Berlin I BB210705
Online I WB210728

Tag 3 "Immissionsschutz" | 16.06.2021
in Berlin I BB210706
Online I WB210729

Tag 4 "Gewässerschutz" | 17.06.2021
in Berlin I BB210707
Online I WB210730

Tag 5 "Abschlusstagung" | 18.06.2021
in Berlin I BB210708
Online I WB210731

Ihre Ansprechpartner

Bei allen organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Servicehotline Fortbildung:

Tel.: 030 390473-610
E-Mail: seminare@vhw.de


Fragen zu Inhalten/Veranstaltungskonzept

Verantwortlich für die Themen der Woche des Umweltrechts ist die Projektgruppe Umweltrecht in der vhw-Bundesgeschäftsstelle in Berlin:

Dr. Diana Coulmas

Ass. jur., Fortbildungsreferentin, vhw Berlin, GF der vhw-Dienstleistung GmbH, Bonn

Eckhard Lange

Landschaftsarchitekt bdla/DASL, Fortbildungsreferent, vhw Berlin

Petra Lau

Ass. jur., Fortbildungsreferentin, GF der vhw-Geschäftstellen Berlin/ Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt

Tagungsort und Anfahrt

Das Tagungshaus der Woche des Umweltrechts liegt im Stadtteil Moabit des Berliner Bezirks Mitte. In der Nähe befinden sich die U-Bahnstation Birkenstraße der Linie U9 sowie die S+U-Bahnstation Westhafen.

Mercure Hotel MOA Berlin,
Stephanstraße 41,
10559 Berlin
Tel: 030 3940430
Link zu Google Maps