Veranstaltungsdetails

Abgabenrecht

Dauerbrenner Beitragserhebung: Aktuelle und wiederkehrende Fragen bei Erschließungs- und Anschlussbeiträgen
u. a. Beitragssatzung, vorteilsgerechte Veranlagung und Vertrauensschutz

Termin
11.09.2024
Uhrzeit
9:30 - 15:30 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB242007
Dozierende
Michael Franke, Christoph Naumann
Nicht-Mitglieder
€ 395,00*
vhw-Mitglieder
€ 325,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

Michael Franke

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kanzlei SCHENDERLEIN Rechtsanwälte, Leipzig

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden
Christoph Naumann

Christoph Naumann

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht bei der kommunalabgabenrechtlich spezialisierten Kanzlei SCHENDERLEIN Rechtsanwälte, Leipzig

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte


Von allen kommunalen Finanzierungsinstrumenten ist die Erhebung von Beiträgen seit jeher wohl am meisten problem- und streitbehaftet. Trotz oder gerade wegen einer schier ausufernden Rechtsprechung sehen sich die Beitragssachbearbeiter von Städten, Gemeinden und Zweckverbänden in jeder Phase der Beitragserhebung den unterschiedlichsten Fragestellungen ausgesetzt. Auch in Widerspruchs- und Klageverfahren betroffener Beitragsschuldner beschränken sich die vorgebrachten Einwendungen nicht mehr nur auf Zweifel an der richtigen Veranlagung des beitragspflichtigen Grundstücks. Immer wieder werden etwa auch die Existenz des Einrichtungsträgers, die Wirksamkeit der Beitragssatzung, die Ordnungsgemäßheit der Aufwandsermittlung oder der Beitragskalkulation, die Notwendigkeit und die Qualität technischer Maßnahmen sowie die Vergabe- und Bescheidungspraxis angezweifelt. Eine rechtssichere Beitragserhebung setzt deshalb die Kenntnis von typischen Fehlerquellen sowie deren Vermeidung und nötigenfalls auch deren Heilung voraus. Das Webinar geht praxisbezogen anhand der häufigsten Einwendungen auf die verschiedenen Fallstricke ein. Die Teilnehmer werden durch zahlreiche Beispiele sensibilisiert, typische Schwachstellen zu erkennen und künftig zu vermeiden. Soweit erforderlich, gehen die Referenten auf die Besonderheiten des jeweiligen Landesrechts und auf die aktuelle Rechtsprechung der Abgabensenate der Obergerichte ein

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalverwaltungen und Unternehmen sowie Verwaltungsrichterinnen und -richter, Rechtsanwältinnen und -anwälte, kurzum alle, die sich mit diesem Rechtsgebiet zu befassen haben. Das Webinar bringt dann einen hohen Ertrag, wenn Sie schon Vorkenntnisse in diesem Rechtsgebiet haben.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Petra Rösler