Logo Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklungvhw - Bürgergesellschaft, Partizipation und Teilhabe, Kommunikationslandschaften

Der vhw ist ein gemeinnütziger Verband. Er engagiert sich durch Fortbildung und Forschung in den Handlungsfeldern Wohnen und Stadtentwicklung für die Leistungsfähigkeit der Kommunen, eine vielfältige Bürgergesellschaft und die Stärkung der lokalen Demokratie. Profil

Forschung & Politik

September 2019

vhw-PERSPEKTIVWECHSEL-Projekt und Senatsstrategie BENN luden zu Kolloquium mit islamwissenschaftlicher „Verstärkung“

Reflexionen über Forschung und Praxis zeigen auch Grenzen des Wissens auf. Deshalb luden...

mehr

August 2019

15 Projekte in der Steuerungsrunde "Kooperative Sportlandschaften" präsentiert

Am 26. August 2019 traf sich in Berlin erstmals die Steuerungsrunde zum Forschungsprojekt...

mehr

Juli 2019

Empirische Phase im Forschungsprojekt "Entwickeln. Finanzieren. Umsetzen – Stadtmachen auf digitalen Plattform" gestartet

Mit einer Analyse der Landschaft an digitalen Plattformen für das Sammeln und Umsetzen von...

mehr

Juli 2019

Leitfaden Integration vor Ort als Handlungshilfe

Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat 2017/2018 an zwanzig...

mehr
Nachrichtenübersicht

© imageteam - Fotolia.com

Partizipative kommunale Praxis

Projekte des vhw mit Partnern in Deutschland.

mehr Informationen

Fortbildung


News

Nachrichtenübersicht

Ausgewählte Publikationen

Zum Verlagsprogramm

Forum Wohnen und Stadtentwicklung

Zeitschrift des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Aktuelle Ausgabe der Verbandszeitschrift

Heft 4 Juli/August 2019

Themenschwerpunkt:

100 Jahre Erbbaurecht – Immobilienwirtschaft

  • Erbbaurechte – historisch betrachten und modern gestalten
  • Vorwärts, Erbbaurecht! – Die Initiative "Stadt neu denken"
  • Warum das Erbbaurecht für breite Bevölkerungsschichten interessant ist
  • Einsatz von Erbbaurechtsmodellen zur Optimierung des Anlageerfolgs
  • Das Erbbaurecht und die Sozialpflichtigkeit des Bodeneigentums
  • Erbbaurecht: Nach 100 Jahren raus aus dem Nischendasein?

Aktuelle Ausgabe