Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungForschung

Forschung


Wir bauen Brücken zwischen Theorie und Praxis

Als Teilbereich eines gemeinnützigen Idealverbandes ohne Lobbyinteressen versteht sich der vhw-Forschungsbereich als unabhängiger, transformativer Wissenschaftsakteur. Wir verorten uns in einer pluralistischen, inter- und transdisziplinären Forschungslandschaft und kooperieren gleichzeitig mit politischen Entscheiderinnen und Entscheidern und der öffentlichen Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen, mit intermediären und zivilgesellschaftlichen Akteurinnen und Akteuren sowie mit der Wohnungswirtschaft. Unsere Forschungsaktivitäten haben wir in den vier Clustern "Lokale Demokratie", "Urbaner Wandel und gesellschaftlicher Zusammenhalt", "Wohnen in der Stadtentwicklung" und "Digitalisierung" gebündelt. 


Forschungsthemen und Projekte

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie Informationen zu unseren Forschungsthemen und Projekten:


Aktuelle Nachrichten

Februar 2021

Neue Beteiligung und alte Ungleichheit? Studie zur politischen Partizipation marginalisierter Menschen erschienen

Die vorliegende vhw-Schriftenreihe 22 ist als Debattenbeitrag zu verstehen, der einen Contra-Punkt setzt gegen die Zeichnung marginalisierter Gruppen als apathisch, politisch abstinent oder als "Mobilisierungsmasse" populistischer Akteure. Vielmehr zeigt sie, dass viele Aktive die Politik...

mehr

Februar 2021

Memorandum zu urbaner Resilienz entsteht unter Mitarbeit des vhw

Dr. Olaf Schnur, wissenschaftlicher Leiter des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V., gehört zu den Expertinnen und Experten, die in den Expertenrat Urbane Resilienz berufen wurden. Das Gremium wurde im Zuge der Corona-Krise durch das Bundesministerium des Innern, für...

mehr

Februar 2021

Stadtmacherinnen und Stadtmacher: Impulse, Räume, Kooperationen

Die beiden vhw werkSTÄDTEN Nr. 51 und 52 widmen sich "Stadtmacherinnen und Stadtmachern", denn es ist immer öfter von ihnen die Rede, wenn es um Stadtentwicklung geht. Der Begriff gewinnt an Beliebtheit – und gleichzeitig an Beliebigkeit. Teilweise wird sogar die Gesamtheit aller, die sich...

mehr

Februar 2021

Gemeinwesenarbeit und lokale Demokratie - zwei Studien in der vhw-Schriftenreihe erschienen

Um ungleichen Teilhabe- und Mitwirkungsmöglichkeiten zu begegnen, sind gerade in benachteiligten Stadtteilen demokratiefördernde Strategien notwendig, die über formale Beteiligungsangebote hinausgehen. Wir sehen großes Potenzial in einer handlungsfähigen Gemeinwesenarbeit, die an der...

mehr
Nachrichtenübersicht