Veranstaltungsdetails

Webinar Icon

Teilhabe- und Gesamtplanverfahren (WB235990)

Webinar, Wohngeld- und Sozialrecht

Termin:
15.11.2023
(Anmeldeschluss: 14.11.2023, 15:00 Uhr)
Dozent:
Christian Au LL.M.
Nicht-Mitglieder
€ 190,00*
vhw-Mitglieder
€ 160,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Christian Au LL.M.

Christian Au LL.M.

Fachanwalt für Sozialrecht

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte


Das Teilhabe- und Gesamtplanverfahren wurde vom Gesetzgeber ins Leben gerufen, um eine einheitliche und überprüfbare Ermittlung des individuellen Rehabilitationsbedarfs durch die Verwendung systematischer Arbeitsprozesse und standardisierter Arbeitsmittel (Instrumente) zu gewährleisten. Die Veranstaltung führt die Teilnehmer einmal systematisch durch das Verfahren und zeigt unter anderem auf, welche Dinge bei der Koordination der Leistungen zu beachten sind. Es werden die verschiedenen Fristen und etwaige Rechtsfolgen aus deren Nichtbeachtung dargestellt. Auch wird intensiv auf die verschiedenen Konstellationen der Weiterleitung von Anträgen sowie auf die Möglichkeit zur Antragssplittung eingegangen. Besprochen werden auch mögliche Konstellationen, die einer Begutachtung zuzuführen sind. Die Veranstaltung zeigt ferner auf, welche Schritte zwingend einzuhalten sind, um sich Erstattungsansprüche gegenüber dem eigentlich zuständigen Rehabilitationsträger zu sichern.
  • Einleitung des Antragsverfahrens (§ 108 SGB IX)
  • Neue Bedarfsermittlung und die ICF-Orientierung
  • Koordination der Leistungen (§§ 14ff. SG IX) - Antragssplittung, Beteiligung anderer Rehabilitationsträger
  • Erstattungsansprüche (§ 16 SGB IX)
  • Begutachtung (§ 17 SGB IX)
  • Das neue Gesamtplanverfahren (§§ 117 - 122 SGB IX) und die Abgrenzung zur Teilhabeplanung (§§ 19ff. SGB IX)
  • Neue Beratungs- und Unterstützungsangebote des BTHG (§§ 32, 106 SGB IX)
  • Die Fachkräfte in der Eingliederungshilfe (§ 97 SGB IX)

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Leiter(innen) oder Mitarbeiter(innen) der Sozial- und Jugendämter der Städte, Gemeinden und Landkreise, Mitarbeiter(innen) der leistungserbringenden Trägervereine.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Petra Paul