Webinardetails

Webinar Icon

Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für kommunale Immobilien - unter Berücksichtigung der Lebenszykluskosten - Teil 1 + 2 (WB220509)

Immobilienrecht, -management, -förderung, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Webinar

Dozierende:
Dipl.-Ing./Kfm. Frank-Peter Buchwald, Prof. Dipl.-Ing. Uwe Rotermund M.Eng., Dipl.-Ing. Arch. Michael Schultze-Rhonhof
Datum:
03.02.2022 - 22.02.2022 (Anmeldeschluss: 02.02.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 590,00*
vhw-Mitglieder
€ 490,00*
(*) Preise MwSt. frei aufgrund § 4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Dozierende

Dipl.-Ing./Kfm.                                              Frank-Peter Buchwald

Dipl.-Ing./Kfm. Frank-Peter Buchwald

Amtsleiter ImmobilienService, Stadt Mülheim a. d. Ruhr. Seit fünf Jahren wird eine konsequente Umsetzung der Betreiberverantwortung im Bereich des Brandschutzes für Schulen, Kitas und Turnhallen vorangebracht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden
Prof. Dipl.-Ing.                                             Uwe Rotermund M.Eng.

Prof. Dipl.-Ing. Uwe Rotermund M.Eng.

Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co KG, Höxter. Professor an der FH Münster, Fachbereich Architektur, Lehrstuhl Immobilien-Lebenszyklus-Management/Facility Management. Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Facility Management

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden
Dipl.-Ing. Arch.                                             Michael Schultze-Rhonhof

Dipl.-Ing. Arch. Michael Schultze-Rhonhof

Der Referent ist seit 2006 Geschäftsführer der DKC Kommunalberatung GmbH in Düsseldorf und berät bun­desweit Kommunen bei der wirtschaftlichen Vorberei­tung und Ausschreibung kommunaler Investitionsvorha­ben.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Investitionen zählen zu den wichtigsten Entscheidungen im kommunalen Immobilienmanagement. Daher steigt die Bedeutung einer langfristigen Kostenbetrachtung von immobilienwirtschaftlichen Investitionen gegenüber der bisherigen Fokussierung auf die Herstellungskosten.

Die Vorbereitung solcher Beschlüsse bedarf einer guten finanzwirtschaftlichen Beurteilungsgrundlage, da hohe Kapitalbindung und Folgekosten die Haushaltsmittel über mehrere Jahrzehnte belasten.

Daher schreiben die jeweiligen haushaltsrechtlichen Vorschriften vor, dass entsprechende Wirtschaftlichkeitsvergleiche und Folgekostenberechnungen durchzuführen sind.
Im Rahmen des 2-tägigen Seminarprogramms werden zunächst die methodische Herangehensweise an Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und die exemplarische Umsetzung am Beispiel der Stadt Mülheim a.d.R. nach dem Rechenmodell vorgestellt, welches vom Finanzministerium Nordrhein-Westfalen für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im kommunalen Hochbau entwickelt wurde.

Da Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen nicht ohne eine Betrachtung der Nutzungs- und Folgekosten von Investitionsalternativen machbar sind, erfolgt am zweiten Seminartag eine Vertiefung hinsichtlich der Ermittlung und Berechnung der Lebenszykluskosten.

Mit dem 2-tägigen Seminarangebot soll eine breitere Basis zur Beurteilung von Investitionen geschaffen werden, um kommunalpolitische Entscheidungen zu erleichtern.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Fach- und Führungskräfte, die im Hochbau/Gebäudemanagement, in der Bauverwaltung und Kämmerei sowie Rechnungsprüfungsamt der Kommunen, Kreise und anderen (halb-)öffentlichen Körperschaften mit der Vorbereitung von immobilienwirtschaftlichen Investitionsentscheidungen und den finanzwirtschaftlichen Auswirkungen befasst sind.

Hinweise zur Teilnahme

Die Veranstaltung wurde als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NW mit je 7 Unterrichtsstunden á 45 min für die Mitglieder der Architektenkammer NRW in den FR Architektur und Innenarchitektur mit der Reg-Nr. 22-0506-044 (Teil I) und -045 (Teil II) anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-Leitfaden Link Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Theresia Hallmann