Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen


Fortbildung in Nordrhein-Westfalen

Seit 1946 bieten wir Veranstaltungen für die verschiedensten kommunalen Bereiche an. Profitieren Sie von den Erfahrungen eines traditionsreichen Fortbildungsanbieters, der mit der Zeit geht: seit Anfang April 2020 bietet der vhw nicht nur Präsenzseminare, sondern auch Online-Veranstaltungen über das Internet an - manche Webinare betreffen bundesweite Themen, viele sind aber auch sehr individuell auf NRW zugeschnitten. Unser Programm wird ständig aktualisiert und den sich immer wieder neu stellenden Anforderungen in Ihrem Berufsalltag angepasst. Unsere Dozentinnen und Dozenten sind erfahrene Praktiker. Wir begleiten Sie bei Gesetzesnovellierungen, informieren Sie über die Praxisauswirkungen der jüngsten Rechtsprechung und zeigen neue Entwicklungen in Politik, Verwaltung und Wirtschaft auf. Die meisten Veranstaltungen werden von der Ingenieurkammer, Architektenkammer und/oder Rechtsanwaltskammer als spezifische Pflichtfortbildung anerkannt. Bitte fragen Sie in Zweifelsfällen bei uns nach.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wenn sich Ihr Firmensitz in NRW befindet und Sie nicht mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigen, übernimmt NRW in Einzelfällen 50 Prozent der Fortbildungskosten. Informationen finden Sie unter "Bildungsscheck".

Veranstaltungsvorschauen Nordrhein-Westfalen


Thematische Veranstaltungsvorschau
Februar bis April 2021

aktualisiert: 15. Januar 2021
Download



Programmvorschau
April bis Juli 2021

mit Webinaren, Flexinaren, Seminaren, Lehrgängen und Leuchtturmveranstaltungen für Ihre Fortbildung

Download


Wohngeld- & Sozialrecht Veranstaltungsvorschau
März bis Dezember 2021

aktualisiert: 15. Januar 2021

Download

Organisation


AKTUELLE INFORMATIONEN

Nach dem ersten Lockdown für Präsenzveranstaltungen konnte der vhw ab Ende Mai bis Ende Oktober 2020 bundesweit über 450 Präsenzveranstaltungen erfolgreich und ohne einen Corona-Quarantänefall durchführen. Dies war nur wegen unserer strengen Hygienestandards und unserer disziplinierten Teilnehmer und Dozenten möglich. Aufgrund der aktuellen Infektionslage führen wir derzeit keine Präsenzveranstaltungen durch.

Um Ihrem Fortbildungswunsch weiterhin gerecht zu werden, bieten wir ein breites Spektrum an Online-Fortbildungen in der bewährten vhw-Qualität an. Diese finden Sie in unserem Webinar-Angebot.

Voraussetzung für die erneute Durchführung von Präsenzveranstaltungen ist zum einen ein nur noch geringes Infektionsgeschehen. Zum anderen benötigen wir auch einen gewissen zeitlichen Vorlauf, um Veranstaltungen in gewohnter Qualität vorbereiten zu können. Wir rechnen damit, dass wir ab Mai 2021 wieder Präsenzseminare anbieten können. Der vhw prüft in allen Regionen regelmäßig die aktuellen Erfordernisse einer Seminardurchführung, passt die eigenen Regelungen – falls erforderlich –  umgehend an und informiert dazu. Unsere aktuellen Hygienestandards setzen wir mit unseren Tagungshäusern und allen Beteiligten konsequent um.


TERMIN_FORMAT-ÄNDERUNGEN

Novelle des Baugesetzbuches und der Baunutzungsverordnung: Was ändert sich 2021 in der Praxis durch das Baulandmobilisierungsgesetz? (NW212016)
Ursprünglicher Termin: 12.04.2021
Jetzt als Webinar:
12.04.2021 Online (WB212151)
Alternativer Termin: 20.05.2021 Online (WB212246)


Kleinbauten im Innen- und Außenbereich - Der rechtssichere Umgang mit Bungalows, Gartenlauben, Ferien- und Wochenendhäusern" (NW212001)
Ursprünglicher Termin: 19.04.2021
Jetzt als Webinar: 19.04.2021 Online (WB212150)
(Anmeldeschluss: 16.04.2021, 15:00 Uhr)


Bauplanungsrecht kompakt für Einsteiger (NW212013)
Ursprünglicher Termin: 27.04.2021 in Dortmund
Jetzt als Webinar: 27.04.2021 Online (WB21295)
(Anmeldeschluss: 26.04.2021, 15:00 Uhr)


Überwachung des ruhenden Straßenverkehrs - Alles zum Knöllchen - für Einsteiger und Fortgeschrittene im Außendienst (NW216003)
Ursprünglicher Termin: 08.06.2021 in Dortmund
Jetzt als Webinar: 08.06.2021 Online (WB212243)
(Anmeldeschluss: 07.06.2021, 15:00 Uhr)


Investitionsrechnung und -managment (NW219000)
Ursprünglicher Termin: 08.06.2021
Jetzt als Webinar: 30.06.2021 Online (WB212271)
(Anmeldeschluss: 29.06.2021, 15:00 Uhr)


Zulässigkeit von Vorhaben im unbeplanten Innenbereich (§ 34 BauGB) (NW212004)
Ursprünglicher Termin: 21.06.2021 in Köln
Jetzt als Webinar: 10.05.2021 Online (WB212210)
(Anmeldeschluss: 07.05.2021, 15:00 Uhr)


Kommunale Gebührentage 2021 - Abfallwirtschaft udn Abwasserentsorgung udn ihre Auswirkungen auf die Gebühren (NW217001, NW2017002, NW2017003)
Ursprünglicher Termin: 30.06.+ 01.07. 2021 in Köln
Neuer Termin: 02.+03. 11.2021


Kalkulation von Marktgebühren und anderen Sondernutzungsgebühren für Straßen, Wege und Plätze (NW217016)
Ursprünglicher Termin: 24.08.2021 in Bergisch Gladbach
Jetzt als Webinar: 07.07.2021 Online (WB212133)
(Anmeldeschluss: 06.07.2021, 15:00 Uhr)


Kampfmittelbeseitigung aus Sicht der Ordnungsbehörden in Nordrhein Westfalen (NW215009)
Ursprünglicher Termin: 01.09.2021
Jetzt als Webinar: 01.09.2021 Online (WB212280)
(Anmeldeschlus  31.08.2021, 15:00 Uhr)


STORNIERUNG

Bad Honnefer Beitragstage 2021
Ursprünglicher Termin: 14. bis 16.06.2021 in Bad Honnef (NW217000)


Unsere Partner


Kontakt

Eva Isabel Spilker

Rechtsanwältin,
Geschäftsführerin

Nora Winckel

Assessor jur., Fortbildungsreferentin

Sigrid Fröhlich

Organisation

Karsten Güttler

Organisation

Marion Kelm

Organisation

Solveig Kummer

Organisation

Sonja Reich

Organisation

Lilli Wolf

Organisation

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Mitgliedschaft im vhw Nordrhein-Westfalen

Im Jahr 2020 begrüßten wir die Mitglieder:

  • Stadt Vlotho
  • Stadt Jüchen
  • BKI Beteiligungs GmbH, Voerde
  • beta Baulandentwicklungsgesellschaft, Bergkamen-Rünthe
  • Hempel & Tacke GmbH, Bielefeld
  • Trapp Real Estate GmbH & Co. KG, Wesel
  • Vermessungsbüro Kappas und Kappas GbR, Dormagen

Haben Sie Interesse an einer vhw-Mitgliedschaft?

Durch eine Mitgliedschaft lässt sich bares Geld sparen! Informationen dazu finden Sie hier, oder wenden Sie sich direkt an unsere Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen. Wir beraten Sie gern.

gst-nrw@vhw.de