Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungBauland mobilisieren und schaffen - Strategien und Instrumente für mehr Wohnungsbau - eine Schulungsoffensive des Bundes für Kommunen am 1.12.2020 in Lüneburg (SO200003)

Für diese Veranstaltung sind leider keine Plätze mehr verfügbar. Bitte tragen Sie sich in die Warteliste ein.

Veranstaltungsdetails

Bauland mobilisieren und schaffen - Strategien und Instrumente für mehr Wohnungsbau - eine Schulungsoffensive des Bundes für Kommunen (SO200003)

Stadtentwicklung & Bürgerbeteiligung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Präsenzveranstaltung

Referenten:
Prof. Dr. Arno Bunzel, Dipl.-Ing. Michael Isselmann, Dr. Joachim Kronisch, Dieter Lang, Petra Lau, Dipl.-Ing. Annette Lombard, Dipl.-Ing. Andreas Nienaber, Ass. jur. Matthias Simon, Frank Sommer, Franziska Steinbach, Dr. Sigrid Wienhues
Zeit/Ort:
01.12.2020 - 02.12.2020 in Lüneburg
Bundesland:
Niedersachsen
AGB Auf die Merkliste

Referenten

Inhalte

Mit dieser Veranstaltungsreihe werden der kommunalen Praxis Impulse für eine schnelle, effektive und effiziente Mobilisierung vorhandener und Schaffung neuer Bebauungsmöglichkeiten für den Wohnungsbau gegeben.

In kompakter Weise werden die unterschiedlichen Wege der Baulandentwicklung und der Mobilisierung vorhandener Baurechte im Rahmen der Innenentwicklung mit ihren rechtlichen, administrativen und planungspraktischen Implikationen vermittelt.

Im Fokus stehen die breite Palette der Instrumente des BauGB, aber auch die im Rahmen der kommunalen Liegenschaftspolitik verfügbaren Instrumente und Handlungsoptionen.

Es werden Wege aufgezeigt, wie diese Instrumente zu einer den Herausforderungen und Rahmenbedingungen unterschiedlicher Kommunen gerecht werdenden passenden Strategie zusammengeführt werden können.

Nutzen Sie die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung der Veranstaltungsreihe und senden Sie bis zwei Wochen vor dem jeweiligen Termin Ihre Fragen und Problemstellungen an plau@vhw.de.

Diese und weitere fünf regional im Bundesgebiet verteilte Veranstaltungen im Jahre 2021 werden vom Difu gemeinsam mit dem vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBSR) durchgeführt.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Beschäftigte der Kommunalverwaltungen, die Aufgaben zur Mobilisierung vorhandener und die Schaffung neuer  Bebauungsmöglichkeiten wahrnehmen, sowie an Planungsbüros, die als Dienstleister der Kommunen bei der Baulandentwicklung tätig sind.

Hinweise
Von den jeweils 40 Seminarplätzen stehen 30 der öffentlichen und 10 privaten Planungsbüros zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Inhaltlich zuständig

Petra Lau

Veranstaltungsort