Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungWachstumsschmerzen

Wachstumsschmerzen


Ausgangslage

Die gesellschaftliche Bedeutung des Wohnungsbaus hatte den vhw bereits 2017 bewogen, die Zusammenhänge zwischen Stadtentwicklung, Wohnungsbau und Bürgerbeteiligung einer systematischen Analyse zu unterziehen. Dazu wurde in einer Studie von Prof. Altrock ein systematisches Screening von 150 großen Wohnungsbauprojekten sowie Fallstudien zu erfolgreichen Projekten in mehreren Großstädten erarbeitet. Die Studie hat gezeigt, dass Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung kein Hindernis für den Wohnungsbau darstellen. Die Studie gibt einen fundierten Einblick, wie erfolgreiche Wohnungsbauprojekte in die Stadtentwicklung und hochwertige Verfahren der Bürgerbeteiligung integriert sind.

Ziel

Das Folgeprojekt fokussiert insbesondere auf die aktuellen kommunalen Strategien (Innenentwicklung, Suburbanisierung, vertikale Stadtentwicklung, Wohnungsbauvorhaben) und Governance-Konfigurationen im Umgang mit dem explosiven Städtewachstum heute.

Leitfragen:

  • Mit welchen baulich-räumlichen Strategien gewährleisten die Städte den Neubau von Quartieren und Wohnungen? 
  • Werden die Strategien den Anforderungen der integrierten Stadtentwicklung gerecht?

Publikation zum Themengebiet

Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung und im Wohnungsbau

Altrock, Uwe; Kienast, Gerhard (2018): Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung und im Wohnungsbau. vhw Schriftenreihe Nr. 8. Berlin.

Download

PROJEKTINFORMATIONEN

Projektpartner

Universität Kassel

Prof. Uwe Altrock und Dr. Grischa Bertram

Projektleitung

Dr. Thomas Kuder

Projektdauer

Januar 2019 – Dezember 2020

Methode

Dokumentenanalyse, qualitative Interviews, vergleichende Systematisierung