Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

BIBB-Forschungsprojekt zur Digitalisierung: Jobwechsel und Strukturwandel beschleunigen sich

November 2016

© Coloures-pic - Fotlia.com

Die Digitalisierung der Arbeitswelt beschleunigt Jobwechsel und Strukturwandel in Deutschland. Die Zahl von Akademikerinnen und Akademikern nimmt zu, die Zahlen beruflich Qualifizierter und Geringqualifizierter nehmen ab, die Komplexität der auszuübenden Tätigkeiten steigt und die Bedeutung von Bildung und Weiterbildung wächst. Das sind erste zentrale Zwischenergebnisse des Forschungsprojekts "Polarisierung von Tätigkeiten in der Wirtschaft 4.0 - Fachkräftequalifikationen und Fachkräftebedarf in der digitalisierten Arbeit von morgen". Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) führt dieses Projekt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durch. Weitere Informationen: Pressemitteilung des Bundesinstituts für Berufsbildung vom 23. November 2016