Bundesregierung zum Flächenverbrauch durch erneuerbare Energien

August 2023

Einem Bericht des Bundesumweltamts zufolge betrug die Ende 2021 durch Photovoltaik-Freiflächenanlagen beanspruchte Fläche insgesamt rund 32.000 Hektar. Darauf bezieht sich die Bundesregierung in ihrer Antwort (BT Drs. 20/8097) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (BT Drs. 20/7849) zur "Flächeninanspruchnahme durch sogenannte erneuerbare Energien." Zu der Frage, wie viel Freifläche konkret und in absoluten Zahlen durch den Ausbau der Windenergie an Land in Anspruch genommen wurde, lägen der Bundesregierung keine belastbaren Zahlen vor, heißt es weiter.

Zum Thema Ausgleich für die durch den Ausbau verbrauchten Flächen führt die Regierung aus, hinsichtlich des Naturhaushalts und des Landschaftsbildes seien Eingriffe nach der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung vorrangig zu vermeiden. Sofern das nicht möglich sei, seien die Beeinträchtigungen durch Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen zu kompensieren.

Quelle/Weitere Informationen: Heute im Bundestag (hib) vom 30. August 2023

Veranstaltungsempfehlungen