Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Der wohnungspolitische Diskurs 2017-2019

März 2020

Angesichts andauernder Wohnraumengpässe in den Wachstumsregionen spielt die Wohnungs- und Bodenpolitik auch in der aktuellen Legislaturperiode eine wichtige Rolle. Zeugnis hierfür sind etliche Maßnahmen, Initiativen und Gesetze auf Bundesebene, die neuen Wohnraum schaffen und bestehenden Wohnraum bezahlbar halten sollen.

Die werkSTADT Nr. 39 diskutiert die jüngsten wohnungspolitischen Entwicklungen und nimmt zudem eine Einordnung und Bewertung der wichtigsten wohnungs- und bodenpolitischen Meilensteine des Bundes aus den Jahren 2017 bis 2019 vor. Bewertungsmaßstab für diese Standortbestimmung sind das Plädoyer für eine soziale und resiliente Wohnungspolitik von vhw und Difu und die Bodenpolitischen Agenda 2020-2030.

vhw werkSTADT Nr. 39

Plädoyer für eine soziale und resiliente Wohnungspolitik

Roadmap Bodenpolitik