Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Forschungsprojekt gestartet: „Begegnung schaffen – Strategien und Handlungsansätze in der sozialen Quartiersentwicklung“

Dezember 2018

Auftrag Vergabe
© Kautz15.Fotolia

Wie kann in unseren diversifizierten Stadtgesellschaften ein verständiges Miteinander im urbanen Alltag bewahrt bleiben? Wenn diese Frage in Politik, Praxis oder Wissenschaft gegenwärtig diskutiert wird, fällt schnell die Forderung, mehr Kontakt und Austausch zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen herzustellen. In der Quartiersentwicklung wird dabei schon lange der Handlungsansatz verfolgt, gruppenübergreifende Kontakte zu fördern, um das Zusammenleben vor Ort zu verbessern.

Zielsetzung der Untersuchung ist die Beschreibung und Systematisierung bisheriger Begegnungsansätze in der Quartiersentwicklung, ihre Bewertung mit Blick auf die Wirkungen auf die soziale Kohäsion und die Stabilisierung von Quartieren sowie die Identifizierung von Handlungsbedarfen und Ansätzen zur Weiterentwicklung von begegnungsfördernden Konzepten und Maßnahmen.

Auftragnehmer
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

Ansprechpartner

Ralf Zimmer-Hegmann

Dr. Heike Hanhörster

Mona Wallraff


Projektleitung

Dr. Lars Wiesemann

Tel.: 030 390473-275

E-Mail: lwiesemann@vhw.de


Projektdauer

Dezember 2018 – Mai 2020