Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz-(GVFG)Mittel sollen aufgestockt werden

Dezember 2019

© O. Klimek.Fotolia

Das GVFG soll geändert werden, um die Finanzpartnerschaft von Bund und Ländern bei Bau und Ausbau des schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) fortzuführen und aufzustocken. Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden stehen insgesamt 665,13 Mio. Euro in 2020 zur Verfügung. In den darauffolgenden vier Jahren sollen die Bundesmittel jährlich auf jeweils eine Milliarde Euro angehoben werden. Derzeit seien Gesamtinvestitionen in Höhe von mehr als 28,6 Mrd. Euro für das GVFG-Bundesprogramm angemeldet. Quelle: Deutscher Bundestag, Heute im Bundestag hib 1386/2019 vom 10. Dezember 2019