Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

"Lass es Vahr 2030 werden" – dritter Workshop zur Rahmenplanung

Januar 2018

Poster Vahr
© vhw e. V.

Am 30. Januar 2018 fand im Bremer Bürgerzentrum Vahr der dritte Workshop zur Rahmenplanung "Vahr 2030" statt. Initiiert wurde der Planungsprozess zur künftigen Entwicklung der Großsiedlung von der Haupteigentümerin der Neuen Vahr, der GEWOBA - AG Bauen und Wohnen, in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Bremen und dem vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung.

Öffentlich vorgestellt und diskutiert wurde der gemeinsame Entwurf der Architekten und Planer von COBE (Berlin), bgmr (Berlin) und ARGUS (Hamburg) zu den Themen Einbindung und Erschließung, Grün- und Freiflächen sowie Nachbarschaft und Struktur. Die vom vhw im Zuge der Bürgerbeteiligung aufgezeigten und reflektierten Wünsche, Bedarfe und Ideen der Bürger, Experten und GEWOBA-Mitarbeiter wurden darin eingebunden. Im Frühjahr wird der Rahmenplan "Vahr 2030" nochmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und mit den Bewohnern der Vahr diskutiert.