Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Stadtmacher-Akademie: neues Angebot des vhw

November 2018

Die Stadtmacher-Akademie erwächst aus einem Bedarf neuer Stadtentwicklungsakteure der letzten Jahre. Sie ist als Fortbildungs- und Coachingnetzwerk cross-sektoral angelegt, um die Akteure mit ihren Projekten auf ihrem Weg zu einer kollaborativen Stadtentwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu qualifizieren. Sie richtet sich an zivilgesellschaftliche Stadtentwicklungsinitiativen, Mitarbeitende von kommunalen Verwaltungen, Beteiligungsakteure aus der Privatwirtschaft, Akteure der Kommunalpolitik und an alle, die sich als Urban Innovators begreifen und im Rahmen von beteiligungsorientierten Stadtentwicklungsprojekten auch als solche agieren (Wissenschaft, Stiftungen etc.).

Im Zentrum der Teilnahme steht die Weiterqualifizierung eines seitens der Teilnehmenden einzubringenden und bereits bestehenden beteiligungs- und umsetzungsorientierten kollaborativen Stadtentwicklungsprojekts, das auf der Kooperation vielfältiger Stadtentwicklungsakteure basiert. Im Sinne einer solchen Multi-Lingualität unterschiedlicher Akteure ist die Teilnahme von cross-sektoralen Projekt-Teams ausdrücklich erwünscht: eine gemeinsame Teilnahme von zwei (oder mehr) Personen aus unterschiedlichen Akteursgruppen der Stadtentwicklung, die im Rahmen eines Projekts bereits miteinander kooperieren. Beginn ist Januar 2019.

Stadtmacher: Akademie für Akteure

Ein neues Angebot des vhw
Die Stadtmacher-Akademie


Neue urbane Akteure in der Stadtentwicklung
Ein Gespräch von Sebastian Beck mit Urban Catalyst in der Forum Wohnen und Stadtentwicklung Nr. 4/2018
Download


Stadtentwicklung braucht öffentliche Personalentwicklung – Förderung von Intermediären durch eine vhw-StadtMacherAkademie
Beitrag von Raban Daniel Fuhrmann in der Forum Wohnen und Stadtentwicklung Nr. 4/2018
Download