Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Start von vier Online-Workshops zum Thema "Gemeinsam Stadt gestalten"

Juni 2021

Der Auftakt des Digital-Kongress in der Urania Berlin war ein voller Erfolg (Presseinformation hier). Auf die Festveranstaltung, bei der u. a. Prof. Dr. Michael Zürn und Bundespräsident a. D. Joachim Gauck gesprochen haben, folgen nun vier fachlich vertiefende Online-Workshops.

9. Juni 2021, 13.00–16.30 Uhr | Transformation: Wie weiter? Lokale Demokratie und Medien im digitalen Wandel, Moderation: Dr. Anna Becker (Seniorwissenschaftlerin, vhw e. V.)

  • Prof. Dr. Gunnar Folke Schuppert (Max Weber Kolleg Erfurt, ehemals WZB) „Krise der Demokratie als Erosion demokratischer Kommunikationskultur?“
  • Prof. Dr. Otfried Jarren (IKMZ Zürich) „Lokale Öffentlichkeiten im digitalen Wandel. Öffentlichkeitsmodelle und empirische Indikatoren“
  • Prof. Dr. Wiebke Möhring (Institut für Journalistik, TU Dortmund) „Orientierung vor Ort - Aufgaben und Herausforderungen der Lokalberichterstattung“
  • Rebecca Nell und Fatma Cetin (Fraunhofer IAO Stuttgart)„BürgerInnen als Freunde? Potenziale von Sozialen Medien in der öffentlichen Verwaltung“

10. Juni 2021, 10.00 –12.00 Uhr | Inklusion: Alle da? Möglichkeiten und Grenzen inklusiver Bürgerbeteiligung, Moderation: Uwe Lübking (Beigeordneter beim DStGB)

  • Prof. Roland Roth (Hochschule Magdeburg-Stendal) Überblick „Zum Stand der Dinge: inklusive Beteiligung in sozialer und stadträumlicher Perspektive“
  • Prof. Norbert Kersting (WWU Münster) „Engagement und Beteiligung von benachteiligten Sozialgruppen“
  • Dr. Thilo Lang (IfL Leipzig) „Lokale Demokratie in abgehängten Regionen“
  • Ramona Schuman (BM Stadt Pattensen) und Anja Pfeiffer (BM Verbandsgemeinde Weilerbach) „Engagement und Beteiligung im ländlichen Raum“

10. Juni 2021, 15.00–17.00 Uhr | Koproduktion: Wie sonst? Stadt gemeinsam entwickeln, Moderation: Dr. Thomas Kuder (Seniorwissenschaftler vhw e. V.)

  • Laura Bruns (stadtstattstrand) „Die Perspektive der Stadtmacher in der ko-produktiven Stadtentwicklung“
  • Prof. Jürgen Kegelmann (Hochschule Kehl) und Albert Geiger (Stadt Ludwigsburg) „Wie muss eine moderne, ko-produktive Verwaltung aufgestellt sein und was kann sie leisten?“
  • Gregor Dehmel (Politik zum Anfassen e. V.) „Wo steht heute die Kommunalpolitik in den Prozessen der Stadtentwicklung?“
  • Gary Schaal (HSU Hamburg)„Zusammenfassung: Lokale Demokratie im Zusammenspiel der Kräfte“

11. Juni 2021, 10.00-13.15 Uhr | Kohäsion: Alltagsdemokratie in Quartier und Nachbarschaft, Moderation: PD Dr. Olaf Schnur (Bereichsleiter Forschung vhw e. V.)

  • Dr. Anna Becker und Dr. Lars Wiesemann (beide vhw e. V.) „Lokale Demokratie in Quartier und Nachbarschaft: Die Rolle von analogen und digitalen Begegnungen in öffentlichen Räumen“
  • Dr. Stephanie Weiss (Hochschule Luzern - Soziale Arbeit) „Quartiere für Alle – Anregungen für ein partizipatives und soziales Prozessdesign“
  • Dr. Rainer Kazig (CRNS Forschungsgruppe „Ambiances – Architectures – Urbanités“/CRESSON, Grenoble) „Atmosphären als Ressource von Partizipation und der Quartiersentwicklung“
  • Prof. Dr. Milena Riede und Amanda Groschke (beide HSAP Berlin) „Demokratische und soziale Integration durch Gemeinwesenarbeit“

Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm finden Sie hier