Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Umfrage unter Akteuren im Quartier-Flughafenstraße hat begonnen!

November 2016

Start_Onlinebefragung_Quartier_Flughafenstrasse
© vhw e. V.

Am 9. November 2016 haben wir die Umfrage zum Thema Bildung in Berlin-Neukölln gestartet. Ihr Kern ist eine quantitative Netzwerkanalyse. Dazu wurden insgesamt 40 verschiedene Einrichtungen wie Schulen, Kitas, Jugendtreffs, Sportvereine, eine Volkshochschule und Musikschule, aber auch andere Einrichtungen wie ein Nachbarschaftsgarten per E-Mail angeschrieben. Über ein Online-Portal können die Akteure bis zum 25. November 2016 an der Umfrage teilnehmen.

Die Umfrage ist in verschiedene Analyseebenen unterteilt. In einem ersten Teil geht es darum herauszufinden, wer mit wem und wie häufig bzw. nicht zusammenarbeitet. In einer zweiten Frage sollen die Akteure angeben, ob sie in den Bereichen Sprache, Sport, Musik und Kunst zusammenarbeiten. Beide Fragekomplexe sollen verdeutlichen, wo bereits Netzwerke in der Bildungszusammenarbeit bestehen. Während die erste Frage aufzeigen soll, wo das Kooperationsnetz besonders engmaschig ist, d. h. zwischen welchen Akteuren dichte Kooperationsstrukturen bestehen, untersucht die zweite Frage, ob es eine sektorale Zusammenarbeit zu bestimmten Themen, die eine Wissensvermittlung über non-formale und informelle Methoden betreibt, gibt. Eine weitere Frage möchte herausfinden, ob eine Zusammenarbeit mit lokalen Netzwerken und der öffentlichen Verwaltung vorhanden ist.

Schließlich werden die Akteure auch gefragt, ob bestimmte Themen für ihre tägliche Arbeit relevant sind. Neben Sprache, Sport, Musik und Kunst werden auch die Themen Übergänge in eine höhere Ausbildungsstufe, Vorbereitung auf den Beruf, aber auch die Vermittlung von 'weichen' Fähigkeiten, wie soziale Kompetenzen, selbständiges Lernen, Gewaltprävention oder der Bezug zum Quartier gefragt. Die Ergebnisse dieser Frage sollen Aufschluss darüber geben, welche Themen für die Arbeit von Akteuren eine wichtige Rolle spielen.

Im weiteren Verlauf des Projekts werden die Ergebnisse mit den Akteuren diskutiert. Es kann dabei darum gehen, Leerstellen im Netzwerk zu finden, einen Austausch von bestimmten Kompetenzen zu fördern oder gemeinsam bestimmte Fähigkeiten im Netzwerk weiterzuentwickeln.