Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

vhw bereitet FNP-Bürgerbeteiligung in Bergisch Gladbach vor – Bürgervorschläge erwünscht

August 2016

Silhouette Bergisch Gladbach
© Instantly.fotolia

Bis zum Jahr 2018 möchte die Stadt Bergisch Gladbach die Neuaufstellung eines Flächennutzungsplans abschließen. Derzeit werden zehn Veranstaltungen vorbereitet, bei denen sich die Bürger und Bürgerinnen nicht nur über den Inhalt des Planentwurfs informieren können, sondern auch eigene Vorschläge einbringen sollen.

Der vhw unterstützt die Stadt im Rahmen der Zusammenarbeit im Städtenetz dabei, möglichst alle Gruppen der Bürgerschaft in diesen Prozess einzubeziehen. Anders als bei der zentralen Informations- und Diskussionsveranstaltung am 10. September 2016 werden für die anderen begleitenden Veranstaltungen zu Themen wie Wohnen, Verkehr und Gewerbe oder begrenzt auf bestimmte Stadtbezirke jeweils dreißig bis vierzig Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Diese Einladungen basieren auf einer "qualifizierten" Zufallsauswahl, bei der Menschen aus unterschiedlichen Sozialräumen angesprochen werden. Ziel ist, möglichst alle themenbezogenen Anliegen und Vorschläge der Bürgerschaft zu berücksichtigen.

Die Stadt verpflichtet sich zur Prüfung dieser Vorschläge und wird die Bürgerschaft anschließend über die Ergebnisse dieser Prüfung unterrichten.

Der vhw unterstützt die Stadt bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen und wird die Bewertung durch die Teilnehmer und Teilnehmerinnen dokumentieren.