vhw-Fortbildung mit Veranstaltungsreihe zur Energiekrise

August 2022

Mit Energie sparsam und effizient umzugehen, ist das Gebot der Stunde. Bund, Länder, Kommunen, Stadtwerke, Unternehmen sowie private Haushalte sind dabei gefordert, Maßnahmen zu ergreifen, um sicher durch den Winter zu kommen und Kosten zu sparen. Die vhw-Fortbildung hat auf diese Herausforderung mit einem Angebot der neuen Veranstaltungsreihe "Die Energiekrise meistern – Lösungsansätze für die Praxis" reagiert. Die Veranstaltungsreihe zeigt kurzfristige, schnell wirkende Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Erhöhung der Energieeffizienz in verschiedenen Bereichen auf. Sie behandelt dabei Themen wie "Praktische Energiespartipps für öffentliche Gebäude" oder "Einsparpotential der (öffentlichen) Arbeitgeber". Das Angebot mit aktuell sieben Webinaren zwischen September und November 2022 richtet sich an (leitende) Mitarbeitende in Verkehrs-, Stadtplanungs- und Tiefbauämtern der Kommunen und Landkreise, an Bürgermeister sowie Verkehrsexperten aus Stadt- und Gemeinderäten sowie an leitend Arbeitende bei Verkehrsdienstleistern sowie in Verkehrs-, Stadtplanungs-, Architektur- und Ingenieurbüros.
Die komplexen Auswirkungen des Klimawandels gehören zu den größten Herausforderungen für die Kommunen. Zukunftssichere, resiliente Städte erfordern dafür zumeist fachliche integriert zu planende und umzusetzende Maßnahmen. Im Bildungsprogramm der vhw-Fortbildung ist das Thema daher fest verankert.

Zur Veranstaltungsreihe

Klimawandel - ein Thema aus vielen Perspektiven im Verband

 Vier Ausgaben der "Forum Wohnen und Stadtentwicklung" setzen sich mit dem komplexen Thema in den letzten drei Jahren auseinander.

Nr. 3/2022 Zukunft Landwirtschaft: zwischen konkurrierender Landnutzung und Klimawandel

Nr. 1/2022 Auswirkungen des Klimawandels und die Anforderungen an das kommunale Krisenmanagement

Nr. 6/2020 Klimaanpassung im Stadtquartier

Nr. 5/2019 Stadtentwicklung und Klimawandel

Fortbildung zum Thema "Klima"