Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Windpark "Schönberg" – Verfahren nach Beteiligungsgesetz online

April 2019

Windenergieanlagen Baurecht Umweltrecht Planungsrecht
© DeVIce.Fotolia

Seit April 2019 ist ein Beteiligungsverfahren für den ersten Windpark online, der nach den Vorgaben des Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetzes Mecklenburg-Vorpommern (BüGembeteilG M-V) errichtet wird. Mit der Beteiligungsplattform www.buergerbeteiligung.naturenergie-hannover.de erhalten Anwohner und anliegende Kommunen die Möglichkeit, sich frühzeitig zum geplanten Windpark "Schönberg" zu informieren und – frühestens zwei Monate vor Inbetriebnahme des Windparks – eine Direktbeteiligung am Projekt zu zeichnen.

Im Rahmen des Projekts werden am Standort Schönberg acht Bestandsanlagen durch leistungsstärkere Windräder ersetzt. Diese sollen im vierten Quartal 2019 ans Netz angeschlossen werden. Die Planung des sogenannten "Repowering" führt der aktuelle Windparkbetreiber "BayWa" durch. Vor Umsetzung der Beteiligung übernimmt "NaturEnergie Hannover" das Projekt. "Im Rahmen des nun begonnenen Verfahrens bekommen alle Haushalte und Kommunen im Umkreis von fünf Kilometern um den geplanten Windpark Schönberg die Möglichkeit, sich finanziell am Projekt und damit auch an den Gewinnen zu beteiligen", erklärt Landesenergieminister Christian Pegel. Quell/Weitere Informationen: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung MV, Pressemitteilung vom 10. April 2019