Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Zusammenhalt in vielfältigen Stadtquartieren

Juni 2018

©vhw e. V.

Knapp 30 Experten aus acht europäischen Ländern trafen sich am 7./8. Juni auf Einladung des vhw in der Berliner Kalkscheune zu einem internationalen Workshop mit dem Titel "Förderung des sozialen Zusammenhaltes in vielfältigen Stadtquartieren".

Mit fundierten Einführungsvorträgen von Prof. Scheffer (Amsterdam) und Prof. Dangschat (Wien) wurden die gewaltigen Kohäsions- und Integrationsaufgaben skizziert, die es aktuell in Europa zu bewältigen gilt. Nachfolgend wurden in den zwei Tagen sechs ausgewählte, auf Kohäsionsfragen bezogene Projekte zur Quartiersentwicklung und zum Wohnen in verschiedenen europäischen Städten vorgestellt, von fachkundigen Expertinnen und Experten aus anderen europäischen Kontexten kommentiert und im Rahmen eines World-Cafés einer ausführlichen Diskussion unterzogen.

Ein kurzes Fazit: Gerade in den europäischen Städten werden trotz unterschiedlichster gesellschaftlicher Rahmenbedingungen sehr viele konkrete, Erfolg versprechende und immer besser in andere nationale Kontexte übertragbare Ansätze zur Stärkung der sozialen Kohäsion verfolgt, die durchaus positiv zu stimmen vermögen. Die Reden und die gezeigten Projekte sollen in den kommenden Wochen aufbereitet und beim vhw publiziert werden.