Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Kuratorium diskutiert über die Post-Corona-Stadt

März 2021

Welche Schlüsse lassen sich aus der aktuellen Pandemieerfahrung für die zukünftige Gestaltung unserer Städte und Quartiere ziehen? Mit diese Frage eröffnete die vhw-Kuratoriumsvorsitzende, Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning, Leiterin des Instituts für Stadtforschung, Planung und Kommunikation (ISP), Fakultät Architektur und Stadtplanung, FH Erfurt, die Sitzung, die am 18. März 2021 digital stattfand. Es folgten Statements zu den verschiedenen Perspektiven wie "Wohnen in Quartier und (Innen-)Stadt" durch Monika Fontaine-Kretschmer von der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte|Wohnstadt sowie von Birgit Schmidt von der WohnBund-Beratung Dessau. Eine anschließende Diskussion im Plenum machte die vielen Herausforderungen für Stadt- und Quartiersgestalter deutlich (Wortwolke im Bild). Einflüsse auf die kommunale Handlungsfähigkeit skizzierte mit einem Impuls Frauke Burgdorff, Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bau und Mobilität der Stadt Aachen. Prof. Dr. Matthias Drilling vom Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW sowie Claudius Lieven aus der Stabsstelle Stadtwerkstatt und Partizipationsverfahren, Freie und Hansestadt Hamburg, ergänzten mit ihren Beiträgen zum Thema "Nachbarschaft und Partizipation" den intensiven Austausch, den der vhw für die Ausrichtung und Ergänzung seiner Forschungsarbeit im Verband nutzt, um mit seiner Expertise für die Praxis stets anschlussfähig zu arbeiten.

Das Kuratorium

berät nach § 10 Abs. 3 den Verbandsrat in Grundsatz­fragen der Verbandspolitik. Aktuell arbeiten 49 Mitglieder aus Stadtverwaltung, Wohnungswirtschaft, Wissenschaft, Planung und Beratung im Kuratorium, das von Prof. Dr.-Ing Heidi Sinning im Vorsitz und Prof. Klaus Wermker, Essen, als Stellvertreter geleitet wird. Zum Kuratorium

vhw-Termine

Digitalkongress Lokale Demokratie: gemeinsam Stadt gestalten
8. Juni 2021
Information & Anmeldung


Verbandstag 2021: urban - vernetzt - digital
7. Oktober 2021 in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom
(die aktuelle Pandemie-Situation für eine noch zu treffende Präsenz-/Hybrid-Formatentscheidung immer im Blick)