Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Pilotphase Kleinstadtakademie mit vhw-Beteiligung gestartet!

März 2021

Im Rahmen einer digitalen Auftaktveranstaltung startete das Modellvorhaben „Lokale Demokratie gestalten – Beteiligungspraxis zur Stadtentwicklung in Kleinstädten“. Das Vorhaben ist Teil des Forschungsfeldes „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt)“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Die fünf Städte Eilenburg und Wurzen (Sachsen), Osterburg (Sachsen-Anhalt), Großräschen (Brandenburg) und Bad Berleburg (Nordrhein-Westfalen) bilden einen Kleinstadtverbund, der sich mit den Möglichkeiten der Förderung, Weiterentwicklung und Verstetigung kommunaler Beteiligungsinstrumente sowie Engagement- und Beteiligungsstrukturen in der Kleinstadtentwicklung befasst. Die Partnerkommunen des Projektes werden dabei vom vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. wissenschaftlich begleitet.

Ansatz, Vorgehensweise und Ziel

In dem Modellvorhaben mit einer Laufzeit bis März 2023 wird nach neuen Lösungen gesucht, wie verschiedene gesellschaftliche Gruppen besser in Stadtentwicklungsprozesse einbezogen und wie Mitwirkungsprozesse in den unterschiedlichen Teilräumen der Kommunen gestärkt werden können. Während der Projektlaufzeit ist, u. a. im Rahmen von Transferwerkstätten, ein intensiver Austausch zwischen den Kommunen vorgesehen, um von den gegenseitigen Erfahrungen zu lernen. Zudem sollen übertragbare Ergebnisse für die Weiterverwendung in anderen Kleinstädten zur Verfügung gestellt werden.

Zum Projekt Pilotphase Kleinstadtakademie

Deutschland ist mit über 2100 Kleinstädten ein Land der Kleinstädte. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) setzen sich im Rahmen der Initiative „Kleinstädte in Deutschland“ und mit der Kleinstadtakademie für eine Stärkung der praxisorientierten Forschungen und dem Erkenntnisgewinn durch einen interdisziplinären Akteurskreis zur Entwicklung von Handlungsempfehlungen und -optionen für und von Kleinstädten ein.

Zum Projekt

Pressemitteilung