Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDetails

Wirtschaftliche Baulandbereitstellung - Städtebauliche Kalkulation

Egbert Dransfeld
1. Auflage, 104 Seiten, DIN A5 broschiert
Bonn, Mai 2003

Einzelpreis: 27,60 € zzgl. Versandkosten
ISBN: 978-3-87941-911-1

Bestellen

Sorgfältige Prüfung schafft finanziellen Spielraum

In das allgemeine Klima der Kostendämpfung fallen auch Fragen der Baulandbereitstellung. Finanzierung und Wirtschaftlichkeit treten stärker in den Mittelpunkt. Dies stellt die Kommunen vor neue Aufgaben in den Bereichen der Projektsteuerung und der Risikoeinschätzung. Eine genaue Betrachtung des Bedarfs und der Nachfrage ist notwendiger denn je.

Was sollte genau analysiert werden?

Fragen, die sich u.a. stellen: Muss neues Bauland bereitgestellt werden und welche Wege sind zu beschreiten? Wie kann die Kommune Kosten senken? Wie kann die Kommune Kosten sinnvoll erfassen und Grundlagen für eine Kostensteuerung legen? Wie kann eine Kommune ihr Baulandmanagement politisch flankieren?
Daraus entwickeln sich Überlegungen, die in dem vorliegenden Fachbuch von dem Autor sachkundig erörtert werden und den Kommunen eine wirtschaftliche Baulandbereitstellung ermöglichen sollen.

Zentraler Ansatz: Die Städtebauliche Kalkulation

Gebietsaufschließungen müssen finanziert, der Prozess der Baureifmachung muss projekt- und kostenorientiert betrachtet werden. Über die Gesamtkosten besteht jedoch oft keine hinreichende Klarheit. Hier bietet die Städtebauliche Kalkulation eine wichtige Hilfestellung. Der Autor geht intensiv auf die Anwendungsmöglichkeiten ein: die Beurteilungsgrundlagen und die unterschiedlichen Verfahren. Er veranschaulicht seine Ausführungen mit vielen Berechnungsbeispielen, die sich auf die alltägliche Praxis übertragen lassen.

Die Zielgruppen

Mitarbeiter kommunaler Planungs- und Liegenschaftsämter sowie Kämmereien, Planungsbüros, Entwicklungs- und Immobiliengesellschaften.