Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDigitalisierung

Digitalisierung


Um die Funktionsweisen zeitgenössischer Stadtgesellschaften zu verstehen, muss die Untersuchungs- und Betrachtungsebene auf das Zusammenwirken von sozialräumlichen Strukturen und digitalen Layern gerichtet werden. Dieser Perspektive trägt der vhw mit seiner Forschungsagenda Rechnung, indem die Technologisierung in die bestehenden Forschungsthemen als Querschnittsthema integriert und Digitalisierung – ihrer gesellschaftlichen Relevanz entsprechend – ein eigenes Forschungscluster ist.


Projekte

Die Projekte im Cluster sind den folgenden Themenbereichen zugeordnet:


Neue Publikationen

Download

Da geht was! Aber bleibt es auch? Eine Diskussion digitaler Kriseninnovationen

vhw werkSTADT Nr. 42

Download

Corona und der steinige Weg zur digitalen Beteiligung

vhw werkSTADT Nr. 43

 

Download

Stadtmachen auf digitalen Plattformen

Beitrag in FWS 3/2020


Aktuelles

Juni 2021

Ausschreibung „Hybride Urbanität – Städtische Lebenswelten zwischen digitalen und analogen Strukturen“

Die vhw Stiftung ruft mit dem vorliegenden Call for Proposals erstmalig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen auf, Projektideen einzureichen, die von kleinen Expertisen bis zu größeren empirischen Forschungsvorhaben reichen...

mehr

Mai 2021

Publikation "Digitale (Un-) Gleichheit und breite Beteiligung"

Unter dem Titel "Digitale (Un-) Gleichheit und breite Beteiligung. "Viele" sind nicht genug" ist ein Beitrag von Dr. Thomas Kuder, Seniorwissenschaftler vhw e. V., erschienen. Der Beitrag ist Teil der Publikation „Demokratie 4.0 - Beteiligung und Mitverantwortung im Zeichen der...

mehr

April 2021

Interview zum Projekt BürgerInnen als Freunde - Social Media in der Verwaltung erschienen

Fatma Cetin (Fraunhofer IAO Stuttgart) und Dr. Anna Becker (vhw e. V.) haben mit dem Magazin für Städte und Gemeinden, Organ des Gemeindetages Baden-Württemberg die:gemeinde ein Gespräch über die Ergebnisse des Projekts "BürgerInnen als Freunde? Potenziale von Sozialen Medien in der...

mehr
Nachrichtenübersicht