Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungObjekt-, Quartiers- und Siedlungstypen

Objekt-, Quartiers- und Siedlungstypen


Ob Einfamilienhausgebiete der 1950er bis 1970er Jahre, innerstädtische Altbauquartiere oder Großsiedlungen am Stadtrand. Unterschiedliche Objekt-, Quartiers- und Siedlungstypen bieten aufgrund ihrer verschiedenen Charakteristika unterschiedliche Chancen und Risiken der Wohnraumversorgung. Vor diesem Hintergrund forscht der vhw in diesem Tätigkeitsfeld, um anknüpfend an unterschiedliche Ausgangsbedingungen, Entwicklungspfade und Perspektiven zukunftsfähige Handlungsempfehlungen zu erarbeiten.


Aktuelles

August 2018

Potenziale von Transition-Town-Initiativen – IÖR setzt vhw-Projekt bis 2019 um

Tatsächlich engagieren sich bereits viele Bürgerinnen und Bürger für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Umweltgerechtigkeit. Eine in den vergangenen Jahren wachsende Zahl hat sich dabei in Transition-Town-Initiativen zusammengeschlossen. Über unterschiedliche Projekte in den Bereichen...

mehr

Juni 2017

vhw-Beitrag zu Konversion als wohnungspolitische Zukunft

Konversion ist wohnungspolitische Zukunft – Eine soziale Bilanz: Mit diesem Beitrag von Bernd Hallenberg und Fabian Rohland, beide vhw e. V., auf Seite 72 im IV Weißbuch Konversion der Stadt Mannheim, wird der Frage nachgegangen, welche Zielgruppen mit den Konversionsflächen ...

mehr

April 2016

Vielfalt in den Zentren von Klein- und Mittelstädten

Viele Innenstädte in den Klein- und Mittelstädten im ländlichen Raum haben in den letzten Jahren - mehr oder weniger starke - Funktionsverluste erfahren, u.a. durch den Wegfall ihrer Versorgungsfunktion, das Wegbrechen des Einzelhandels sowie nachfolgende Leerstände oder veränderte...

mehr

Juni 2013

Einfamilienhäuser an der Peripherie – wer wird künftig dort wohnen?

Massenhaft Einfamilienhäuser an der Peripherie von einfacher und mittlerer Größe aus den Wirtschaftswunderzeiten machen einen Großteil der Eigenheimbestände in Deutschland aus. Nun ist die Zeit für einen beginnenden Generationswechsel gekommen. Wer aber kommt da wohl nach und infrage?

... mehr

Oktober 2012

Einfamilienhausgebieten der 1950er bis 1970er Jahre in Westdeutschland – Eine neue Herausforderung der Stadtentwicklung

 Jürgen Aring analysiert in seinem Beitrag die unterschiedlichen Ebenen des Diskurses; bereits entwickelte Handlungsansätze im Kontext großräumiger wie kleinräumiger Risikoeinschätzungen führen zu der Frage, wann hier öffentliches Eingreifen legitimiert ist.

mehr
Nachrichtenübersicht