Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungQuartier und Nachbarschaft

Quartier und Nachbarschaft


Quartier und Nachbarschaft gelten als Keimzellen sozialer Kohäsion und bringen wesentliche Einflussgrößen für eine gelingende lokale Demokratie mit sich. Die vhw-Forschung trägt dazu bei, Konzepte zu schärfen und in praxisorientierte Koordinatensysteme zu übersetzen.

Es ist nicht zu übersehen, dass das "Quartier" in den letzten zwanzig Jahren auf verschiedenen Ebenen eine bemerkenswerte Renaissance erlebt hat. Dabei gehen reale soziale und ökonomische Umbrüche mit politischen Paradigmenwechseln Hand in Hand: Vor allem mit der ökonomischen Globalisierung seit den 1990er Jahren haben in den Großstädten die sozialräumliche Polarisierung und die Problemlagen vor Ort zugenommen. Prekäre Situationen im Wohnumfeld können zusätzlich benachteiligende Wirkungen für die Bewohnerinnen und Bewohner mit sich bringen. Auch die Wissenschaft interessiert sich mehr und mehr für Kieze und Veedel, wie etwa in der Forschung zu Gentrification, Governance, lokaler Demokratie, Nachbarschaft, Migration, lokale Ökonomie etc. In den letzten Jahren hat sich die Quartiersforschung im deutschsprachigen Raum als aufstrebendes Forschungsfeld fest neben der Stadtforschung etabliert. Die vhw-Forschung kooperiert mit dem Arbeitskreis Quartiersforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie und verfügt hiermit über einen besonderen, einzigartigen thematischen Schwerpunkt zwischen Theorie und Praxis.


Aktuelles

Dezember 2018

Forschungsprojekt gestartet: „Begegnung schaffen – Strategien und Handlungsansätze in der sozialen Quartiersentwicklung“

Wie kann in unseren diversifizierten Stadtgesellschaften ein verständiges Miteinander im urbanen Alltag bewahrt bleiben? Wenn diese Frage in Politik, Praxis oder Wissenschaft gegenwärtig diskutiert wird, fällt schnell die Forderung, mehr Kontakt und Austausch zwischen den verschiedenen...

mehr

November 2018

Partizipative Atmosphären im Quartier – neue vhw-Expertise erschienen

Die Forschung zu Affekten, zu Atmosphären und Stimmungen, zu raumbezogenen Emotionen und zum Erleben von Räumen (insbesondere Stadt und Quartier) erfährt derzeit einen Aufschwung, dessen Ende noch nicht abzusehen ist. Einige Autoren sprechen sogar einem "Affective Turn" oder "Emotional...

mehr

September 2018

"Ein Quartier ist eine soziale Konstruktion und kein Ding, das wir hinstellen können",

sagte Olaf Schnur, vhw-Bereichsleiter Forschung. Als ein Beispiel von Faktoren, die weit über Infrastruktur oder Wohnungsbau hinausgehen, nannte bezeichnet er das Miteinander in einem Quartier, das durch Symbole oder bedeutungsvolle Orte entstehe – etwa ein Mehrgenerationenhaus, eine...

mehr

August 2018

vhw-Forschungsprojekt "Vernetzte Nachbarn" reduziert Wissenslücke

In Deutschland zeigt sich ein vielfältiges Angebot an Nachbarschaftsplattformen, die das Ziel verfolgen, Menschen digital zu vernetzen und vor Ort zusammenzubringen. Bislang ist noch wenig darüber bekannt, wer diese Plattformen nutzt und wie sie auf das Zusammenleben in Quartieren...

mehr

Juli 2018

Projektausschreibung: Potenziale der Gemeinwesenarbeit für lokale Demokratie

Ziel des ausgeschriebenen Forschungsprojekts ist es, die vorhandenen Wirkungen und möglichen Potenziale von Gemeinwesenarbeit für die Stärkung lokaler Demokratie auf der Quartiers- und Nachbarschaftsebene zu untersuchen.

Projekteinreichungen erfolgten bis zum 14. August 2018, aktuell...

mehr

Juni 2018

Zusammenhalt in vielfältigen Stadtquartieren

Knapp 30 Experten aus acht europäischen Ländern trafen sich am 7./8. Juni auf Einladung des vhw in der Berliner Kalkscheune zu einem internationalen Workshop mit dem Titel "Förderung des sozialen Zusammenhaltes in vielfältigen Stadtquartieren".

Mit fundierten Einführungsvorträgen von Prof....

mehr

Mai 2018

Stadtteilmütterprojekte mit Wirkkraft: Zwischenbericht zeigt Potentiale für soziale Integration

Seit Beginn der 2000er Jahre gibt es Integrationslotsinnen, Rucksack- und Stadtteilmütterprojekte in vielen deutschen Groß- und Mittelstädten. Kern der Projekte ist die Ausbildung von Frauen aus migrantischen Communities als Vermittlerinnen zwischen der deutschen Mehrheitsgesellschaft und...

mehr

April 2018

Endbericht liefert erstmals umfassendes Bild zur Landschaft digitaler Plattformen mit Nachbarschaftsbezug

Zwar kann die abschließende vhw-Studie zum Projekt "Vernetzte Nachbarn" keine repräsentativen Aussagen über die Nutzer digitaler Nachbarschaftsplattformen treffen, jedoch liefert sie einige Hypothesen über typische Nutzer und deren Motivationen.
In Großstädten greifen häufig Personen mit...

mehr

April 2018

Studie zu den Stadtteilmüttern beauftragt

Integration mit besonderer Wirkkraft? Studie zu Stadtteilmütterprojekten startet. Im Auftrag des vhw erforscht Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH die Wirkung von Stadtteilmütterprojekten in städtischen Quartieren. Untersucht werden...

mehr

April 2018

Die Projektausschreibung "Stadtteilmütterprojekte – Integration mit besonderer Wirkkraft?" ist beendet

Ziel dieses Forschungsprojekts ist es, die informellen bzw. indirekten Wirkungen von Stadtteilmütterprojekten auf individueller und sozialräumlicher Ebene zu analysieren. Über ein besseres Verständnis dieser sozial-integrativen Effekte sollen Rückschlüsse auf die ...

mehr

März 2018

Online-Chat statt Türklingeln?

Sich online vorstellen, statt an der Tür zu klingeln? Viele Mieter kennen ihre Nachbarn kaum. Das möchten Wohnungsunternehmen ändern, liegt doch eine gute Nachbarschaft nicht zuletzt im Interesse der Vermieter. Dabei helfen können digitale Nachbarschaftsplattformen. Doch noch steckt die...

mehr

Januar 2018

Stadt Offenbach und vhw starten Verfahren zur Bürgerbeteiligung im Stadtteil Nordend

Der vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung startet gemeinsam mit der Stadt Offenbach ein innovatives, breit angelegtes Verfahren zur Bürgerbeteiligung im Stadtteil Nordend. Gegenstand ist die koproduktive Erarbeitung eines Integrierten Entwicklungskonzepts für den Stadtteil, der...

mehr

Januar 2018

Online-Dialog gestartet!

 Wie verändern soziale Medien das Zusammenleben in der Nachbarschaft? Mit dieser Frage hat sich das Projekt "Vernetzte Nachbarn" intensiv auseinandergesetzt und vier Fallstudien untersucht. Diskutieren Sie mit uns die ersten Erkenntnisse daraus, die wir in Form von sechs – zugespitzt...

mehr

November 2017

Bildungsakteure vernetzen – ein vhw-Projekt in Neukölln

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße hat der vhw e. V. zwischen Mai 2016 und Juni 2017 an der Weiterentwicklung eines lokalen Bildungsnetzwerks in Berlin-Neukölln gearbeitet. Ziel dabei war es zu benennen, an welchen Punkten Bildungspotenziale noch stärker genutzt und ...

mehr

Oktober 2017

"Vernetzte Nachbarn" bei der Jahrestagung Stadtteilarbeit

Auf der Jahrestagung Stadtteilarbeit 2017 "Netze nutzen! im sozialen und im digitalen Raum" des Verbandes für sozial-kulturelle Arbeit wurden am 19. und 20. Oktober 2017 Möglichkeiten und Chancen der Digitalisierung und der sozialen Vernetzung für die soziale Arbeit im Gemeinwesen ...

mehr

Oktober 2017

Erste Forschungsergebnisse "Vernetzte Nachbarn" präsentiert

Auf der Jahrestagung Stadtteilarbeit 2017 "Netze nutzen! im sozialen und im digitalen Raum" des Verbandes für sozial-kulturelle Arbeit präsentierte Anna Becker, wiss. Referentin des vhw, die ersten Forschungsergebnisse des Projekts "Vernetzte Nachbarn". Sie berichtete, welche Potenziale...

mehr

September 2017

Professionelles Handeln in Nachbarschaften der Postmoderne

Unter diesem Thema wird das Thema Nachbarschaft unter einem praktischen Blickwinkel betrachtet und perspektivisch ein weiter zu entfaltendes Modell skizziert, an dem sich professionelle und zivilgesellschaftliche Akteure, die in und mit Nachbarschaften in sich permanent im Wandel...

mehr

September 2017

Digital vernetzt und lokal verbunden? Beitrag in FWS 4/2017

Digital vernetzt und lokal verbunden? Unter diesem Thema betrachten die Autoren Franziska Schreiber, Anna Becker, Hannah Göppert und Olaf Schnur Nachbarschaftsplattformen als Potenzial für sozialen Zusammenhalt und Engagement. Als ein Werkstattbericht sind ihre Ergebnisse der...

mehr

September 2017

Jahrestagung des AK Quartiersforschung

Der Arbeitskreis Quartiersforschung der Deutschen Gesellschaft für Geeografie lädt zu seiner Jahrestagung am 28./29. September 2017 zum Thema "Quartiersentwicklung zwischen Fremdbestimmung und Grassroots - Theorie und Praxis lokaler Demokratie". Anliegen dabei ist es, den ...

mehr

August 2017

Bundespreisträger des Deutschen Nachbarschaftspreises geehrt

Das Bundesministerium des Inneren hatte mit drei Kooperationspartnern den Deutschen Nachbarschaftspreis 2017 initiiert. Der vhw e. V. unterstützte das Projekt als Netzwerkpartner.

mehr

Juli 2017

Pilotstudie "Potenziale postmoderner Nachbarschaften" erschienen

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass es in einer weiteren Annäherung an das "Phänomen Nachbarschaft" einerseits einer lebensweltlichen Perspektive bedarf, die Wissen darüber generiert, wie sich Nachbarschaften formieren, wie sie auf veränderte Kontextbedingungen reagieren und welche...

mehr

Juli 2017

Potenziale der Weiterentwicklung des Quartieransatzes in: vhw-Schriftenreihe Nr. 6

Die Debatte zum Umgang mit der gegenwärtigen Fluchtmigration ist seit 2015 im öffentlichen Diskurs. Naturgemäß sind dabei die Diskussionen nicht immer fachlich orientiert und ausgewogen. Im Kern steht dabei immer auch die Frage nach konkreten Möglichkeiten zur Steuerung der ...

mehr

Juli 2017

Ein Jahr gemeinsame Projektarbeit mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße

Ein Jahr lang wurde – gemeinsam mit dem Projektpartner Quartiersmanagement Flughafenstraße – zum Bildungsquartier Flughafenstraße gearbeitet. Das Projektlabor zum Thema Bildungsvernetzung Ende Juni 2017 bildete für den vhw den Projektabschluss. Für den Projektpartner und die Akteure...

mehr

Juni 2017

Beeinflussen digitale Medien analoges Gemeinschaftsleben?

Das Projekt "Vernetzte Nachbarn" möchte verstehen lernen, wie digitale Medien auf das analoge Gemeinschaftsleben in Nachbarschaften wirken. Dafür nehmen wir vier Nachbarschaften genauer unter die Lupe. Inzwischen ist die Feldforschung angelaufen, unser erster Ortsbesuch führte uns nach...

mehr

März 2017

Call for papers für die Konferenz "Quartiersentwicklung zwischen Fremdbestimmung und Grassroots"

Für die Konferenz "Quartiersentwicklung zwischen Fremdbestimmung und Grassroots –  Theorie und Praxis lokaler Demokratie" am 28./29. September 2017 in Berlin hatder vhw e. V. ein Call for papers auf den Weg gebracht.  In jüngster Zeit theoretisieren und erproben Akteure der...

mehr
Nachrichtenübersicht