Immobilienrecht, -management, -förderung

Kompetent bei Bewirtschaftung, Rechtsfragen, Werterhalt und Zukunftsthemen

Im Themenfeld "Immobilienrecht, -management, -förderung" bietet der vhw ein breites Spektrum an praxisorientierten Veranstaltungen mit erfahrenen Dozierenden an. Die Fortbildungen beleuchten in erster Linie Themen, die für Beschäftigte des kommunalen Gebäude- und Immobilienmanagements und der unternehmerischen Wohnungswirtschaft, darunter auch Genossenschaften,hohe Relevanz besitzen.


Kommunales Gebäude- und Immobilienmanagement

Die Bewirtschaftung von Immobilien und ihre strategische Ausrichtung haben in den letzten Jahrzehnten enorme Veränderungen mit einem großen Professionalisierungsschub erfahren. Dies gilt auch für den Bereich der kommunalen und (halb-)öffentlichen Immobilien – Stichwort Public Real Estate Management. Unser Ziel ist es, Sie durch anwendungsorientierte Weiterbildungen bei der Entwicklung und Umsetzung Ihres professionellen Gebäude- und Immobilienmanagements auf kommunaler Ebene zu unterstützen.

Unsere Weiterbildungsangebote für Mitarbeitende im kommunalen Gebäude- und Immobilienmanagement fokussieren sowohl strategische als auch operative Themen. Dabei werden die aktuellen Rahmenbedingungen sowie Regelwerke einbezogen und Lösungswege für typische Problemlagen in der Praxis aufgezeigt.

Zu den strategischen Themen gehören:

  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen
  • Instandhaltungsmanagement
  • Personalbedarfsermittlung
  • Betreiberverantwortung
  • Flächenmanagement

Bei den operativen Themen geht's vor allem um:

  • technisches,
  • kaufmännisches und
  • infrastrukturelles Gebäudemanagement

Wohnungswirtschaft

Ob neue Förderprogramme, Neuheiten in der Gesetzgebung oder technische Entwicklungen: Die Wohnungswirtschaft befindet sich stets im Wandel. Dabei gilt es, Veränderungen auch als Chance für Prozessoptimierungen innerhalb der Unternehmen zu nutzen. Dabei möchte Sie der vhw mit passgenauen Fortbildungsangeboten unterstützen. Diese orientieren sich am Aufgabenportfolio der Wohnungsunternehmen, greifen z. B. immobilien- und betriebswirtschaftliche Aspekte und bautechnische Fragestellungen auf. Ein besonderer Fokus wird darüber hinaus auf die dringlich umzusetzenden Digitalisierungsprozesse in Immobilienunternehmen gelegt. Alle Themen werden insbesondere für Leitungskräfte sowie Mitarbeitende von kommunalen, öffentlichen, privaten und genossenschaftlich organisierten Wohnungsunternehmen aufbereitet.

Der vhw bietet übrigens viele Veranstaltungen an, mit denen Sie die gesetzliche Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter und Immobilienmakler erfüllen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.


Neu: Kooperation zwischen dem VKIG e.V. und vhw – Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Ab dem Frühjahr 2023 bietet der vhw Fortbildungsveranstaltungen in Kooperation mit dem VKIG e. V., Verband kommunaler Immobilien- und Gebäudewirtschaftsunternehmen, im Bereich Kommunales Gebäudemanagement an. In den Webinaren, Seminaren und Workshops stehen dabei konsequente Praxisorientierung und Best-Practice-Beispiele mit vielen nützlichen Denkanstößen im Vordergrund. Jedes Jahr wird es außerdem einen neuen Themenschwerpunkt geben.

Jetzt zur Auftakt-Veranstaltung anmelden:

Praxis-Workshop für Jungarchitekten und -ingenieure in der öffentlichen Verwaltung
27. bis 28.02.2023 | Kassel | HE230501

Ihr Vorteil: Wenn Sie gleichzeitig vhw- und VKIG-Mitglied sind, zahlen Sie einen nochmals um 15 % verminderten vhw-Mitgliederpreis bei allen vhw-Veranstaltungen.


Unser Highlight in 2023

Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für kommunale Immobilien

Teil 1: Methodik und praktische Umsetzung
25.01.2023 | Webinar | WB230500

Teil 2: Lebenszykluskosten
08.02.2023 | Webinar | WB230501
 

Nicht nur in Zeiten steigender Bau und Bewirtschaftungskosten müssen Entscheidungen über Investitionen im kommunalen Immobilienmanagement gut vorbereitet werden, um den politischen Entscheidungsgremien eine gute Grundlage zu bieten. Dabei sind neben den Planungs- und Errichtungskosten die Kosten des späteren Betriebs zu ermitteln.

Im ersten Teil unseres Veranstaltungsduos bringen wir Ihnen die methodische Herangehensweise an Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und die exemplarische Umsetzung am Beispiel der Stadt Mülheim a.d.R. nach dem Rechenmodell des Finanzministerium Nordrhein-Westfalen für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im kommunalen Hochbau nahe. Im Teil 2 stellen wir Ihnen die Ermittlung und Berechnung der Lebenszykluskosten vor. Diese werden zur Ermittlung der Folgekosten der Investition und damit der Belastung des Haushalts zwingend benötigt.


Wissensvermittlung aus der Praxis für die Praxis: Dozierende als Erfolgsgaranten

Für den Erfolg unserer Veranstaltungen stehen erfahrene Dozierende, die einen gewinnbringenden Wissenstransfer garantieren. Sie kommen aus der kommunalen, öffentlichen und unternehmerischen Praxis oder einschlägigen Institutionen und engagieren sich aus Überzeugung beim vhw in der Wissensvermittlung wichtiger Themen aus ihrem jeweiligen Arbeitsgebiet.


Sind Sie dabei?

Das Fortbildungsangebot richtet sich je nach Thema an Leitungskräfte und Mitarbeitende im kommunalen Hochbau/Gebäudemanagement und in halböffentlichen Betrieben, von öffentlichen und privaten Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Genossenschaften, Wohnungs- und Liegenschaftsämtern, Kirchen und Trägern der öffentlichen und privaten Wohlfahrtspflege, Bauträgern/Projektentwicklern sowie Architekten- und Ingenieurbüros, aber auch an WEG-Verwaltungen, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie interessierte Wohnungseigentümerinnen und Wohnungseigentümer.


Nachrichten zu "Immobilienrecht, -management, -förderung"

Nachrichtenübersicht
Kommunaler Klimaschutz

November 2022

Kommunale Klima-Offensive: Landesregierung Rheinland-Pfalz stellt 250 Millionen Euro für Klimaschutzmaßnahmen bereit

Die rheinland-pfälzische Landesregierung startet eine kommunale Klima-Offensive. 250 Millionen Euro investiert das Land für das Kommunale Investitionsprogramm Klima und...

... weiterlesen
Einfamilienhäuser

November 2022

Studie: Immer mehr Haushalte entscheiden sich für eine gebrauchte Immobilie

Immer mehr Haushalte bilden Wohneigentum im Gebäudebestand. Die Nachfrage nach freistehenden Einfamilienhäusern hat zugenommen. Familien dominieren die...

... weiterlesen

Veranstaltungsempfehlungen

Die Energiekrise meistern - Praktische Energiespartipps für öffentliche Gebäude
09.12.2022 | Webinar | WB220553

Wesentliche Richtlinien im Gebäudemanagement - Grundlagen
15.12.2022 | Webinar | WB220543

Digitalisierung in der Immobilienverwaltung: Datenschutzrechtliche und digitale Herausforderungen meistern
24.01.2023 | Webinar | WB230570


Um Ihnen eine erfolgreiche Fortbildungsteilnahme mit gutem Austausch zu ermöglichen, begrenzen wir die Anzahl der Teilnehmenden. Die rechtzeitige Anmeldung lohnt sich daher in jedem Fall. Sichern Sie sich am besten jetzt schon Ihren Platz.

Alle Fortbildungen zum Themenfeld

So erreichen Sie uns

Fragen zur Organisation unserer Veranstaltungen?

Bitte wenden Sie sich an unsere Servicehotline:
Tel.: 030 390473-610
E-Mail: kundenservice@vhw.de


Fragen zu Inhalten und
Veranstaltungskonzepten?

Bitte wenden Sie sich an unsere Projektgruppe Immobilienrecht, -management, -förderung:

Porträtfoto von Natascha Blank

Natascha Blank

Dipl.-Kauffrau, Fortbildungsreferentin

Theresia Hallmann

Dipl.-Soziologin, Fortbildungsreferentin

Nora Winckel

Assessor jur., Fortbildungsreferentin

vhw-VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN

Wir informieren Sie gerne regelmäßig zu Ihren Fortbildungsthemen. Abonnieren Sie ganz nach Ihrem Wunsch vhw-Veranstaltungsinformationen als E-Mail oder als Postsendung.


vhw-Veranstaltungsticker mit Kurzinfos zu von Ihnen thematisch ausgewählten Veranstaltungen, 1-2 mal im Monat als E-Mail

Abo v-TICKER


vhw-Veranstaltungsratgeber mit Informationen zu ausgewählten Fortbildungsveranstaltungen und aktuellen Fachbüchern unseres Verlags, mehrmals im Monat als E-Mail

Abo v-RATGEBER


vhw-Programmvorschau

Erhalten Sie 5 bis 6 Mal im Jahr unser Gesamtprogramm der nächsten Monate als Broschüre sowie als aktualisierte Übersicht im Wechsel. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Programmvorschau" an veranstaltungen@vhw.de und teilen Sie uns bitte mit, ob Sie die Zustellung jeweils als PDF per E-Mail oder als gedrucktes Exemplar per Post wünschen (in diesem Fall bitte Ihre Adressangaben nicht vergessen!).

Fachpublikation

Forum Wohnen und Stadtentwicklung
Heft 2/2020 Quartiersentwicklung und Wohnungswirtschaft

Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften, die langfristige und nachhaltige Strategien verfolgen, übernehmen im besonderen Maße auch Verantwortung für die Entwicklung von Quartieren. Damit rückt nicht nur die Schaffung neuer Wohnungen in ihren Blick, sondern auch die Entwicklung von Wohnungsbeständen im Quartierskontext. Nur: Was ein Investor unter Quartier versteht, muss sich nicht decken mit dem, was die Amtsleiterin meint, oder dem, was sich Bewohner davon versprechen. Gute Quartiere entwickeln sich nur in einem gemeinsamen, kommunikativen Prozess.

Forschung zum Thema

Holen Sie sich wissenschaftlich fundiertes Fachwissen und erfahren Sie mehr über die Trends am Wohnungsmarkt!

vhw-Forschungscluster
"Wohnen in der Stadtentwicklung"