Vergabe- und Bauvertragsrecht

Zur Realisierung ihrer Projekte und Vorhaben, aber auch zur Gewährleistung der ganz normalen Verwaltungsabläufe sind Kommunen regelmäßig auf Leistungen angewiesen, die von privaten Wirtschaftsteilnehmern erbracht werden und daher ausgeschrieben werden müssen. Da hierbei Steuergelder eingesetzt werden, ist es unabdingbar, dass ein fairer Wettbewerb die Vergabe der öffentlichen Aufträge bestimmt, damit der wirtschaftlichste Bieter den Auftrag erhält. Das Vergaberecht setzt hierzu den Regelungsrahmen, den die öffentliche Hand bei der Vergabe der öffentlichen Aufträge beachten muss.

Fünf Grundsätze bei der Vergabe öffentlicher Aufträge bilden den Kern des Vergaberechts. Diese sind nach § 97 Abs. 1 und 2 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen definiert durch das Wettbewerbsprinzip, das Transparenzgebot, das Wirtschaftlichkeitsgebot, das Verhältnismäßigkeitsgebot und das Gleichbehandlungsgebot. In unseren Grundlagenveranstaltungen wie z. B. dem "Lehrgang Vergaberecht für Einsteiger" werden diese Grundsätze und auch weitere Fachbegriffe des Vergaberecht verständlich erläutert.

Das öffentliche Auftragswesen und damit auch das gesamte Vergaberecht ist von einer hohen Dynamik geprägt und wird durch die Spruchpraxis der Vergabekammern und -senate und zunehmend durch Weichenstellungen des EuGH beständig weiterentwickelt. Die vhw-Vergaberechtsforen schaffen eine Plattform, um sich mit Experten aus der Praxis über aktuelle Tendenzen im Vergaberecht zu informieren und Netzwerke aufzubauen und zu pflegen.


Jetzt anmelden zu den nächsten Vergaberechtsforen!

17. Vergaberechtsforum Nord des vhw in Hamburg

Termin:
27.06.2022 - 28.06.2022 in Hamburg | SH220800

Im Blickpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen das neue Wettbewerbsregister und das Thema Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung. Informieren Sie sich darüber hinaus aus erster Hand über die jüngste Rechtsprechung des OLG Düsseldorf und hören Sie Vorträge zu aktuellen Praxisfragen des Vergaberechts, wie Schätzung des Auftragswerts, Aufklärung, Nachforderung und Zurückversetzung sowie Umgang mit Referenzen im Rahmen der Eignungsprüfung.

15. Vergaberechtsforum Süd des vhw am Bodensee

Termin:
18.07.2022 - 19.07.2022 in Lindau | BW220800

Neben der aktuellen Rechtsprechung der Oberlandesgerichte München und Karlsruhe stehen brandaktuelle Themen im Fokus der Veranstaltung:

  • Wettbewerbsregister, Vergabestatistik, EU-Sanktionspaket gegen Russland, Totalunternehmerausschreibung;
  • Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG), Gesetz über die Beschaffung sauberer Straßenfahrzeuge und Klimaschutzgesetz, Rahmenvereinbarungen nach dem EuGH-Urteil vom 23.06.2021, Kostensteigerungen, Beschaffungsrisiken und die Folgen;
  • HOAI-Novelle, Preisprüfung und Preisrecht;
  • Herausforderungen bei der IT-Vergabe u.v.m

Nutzen Sie die Gelegenheit zum direkten Erfahrungsaustausch mit unseren renommierten Dozierenden und dem Fachkollegium!


Grundlagenveranstaltungen – Vergaberecht verständlich vermittelt

Egal ob Sie neu in das Vergaberecht einsteigen oder ob Sie sich zu bestimmten Themenbereichen weiterbilden wollen: Der vhw bietet zahlreiche Veranstaltungen zum Vergabe- und Bauvertragsrecht an, die zu Ihrem jeweiligen Wissensstand passen! Unsere Grundlagenveranstaltungen finden in der Regel in jedem Bundesland und auch online statt, sodass Sie sicher in Ihrer Nähe oder nur einen Klick entfernt das richtige Angebot finden.


Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – die vhw-Vergaberechtsforen

Bereits seit 2004 gibt es die vhw-Vergaberechtsforen, auf denen in einem besonderen Ambiente Vertreter der Europäischen Kommission, von Bundes- und Landesministerien sowie Vergabesenaten und Vergabekammern über die neusten Entwicklungen im Vergaberecht berichten.

Gemeinsam mit Experten aus der Kommunalverwaltung und der Rechtsberatung werden die Neuerungen eingeordnet und deren Auswirkungen auf die Anwendungspraxis beleuchtet und im Plenum diskutiert. Die gegenüber klassischen Seminaren verlängerten Pausen und die Abendveranstaltung bieten Gelegenheit, die fachlichen Diskussionen des Tages fortzusetzen und sich ungezwungen mit den Dozierenden und Kolleg*innen auszutauschen.


Spezial-Webinarformate zum Vergaberecht

Nachhaltiger Lernerfolg garantiert!

Da wir die Herausforderungen der digitalen Fortbildung kennen, haben wir spezifische Lernformate entwickelt, die auf den Stärken des Lernens von Zuhause aufbauen!

  • Zweiteilige Konzepte mit Selbstlernphase
    Die Selbstlernphase mit dem nachfolgenden intensiven Feedback ermöglicht einen nachhaltigen Lernerfolg!
  • Einfache Integration in Ihren Arbeitsalltag!
    90-minütige Kurz-Webinare zu einem Thema lassen sich ideal in den Arbeitstag integrieren!
  • Ihre wöchentliche Lektion Vergaberecht
    4 x 2-stündige Online-Module im Abstand von einer Woche ermöglichen Ihnen, den vermittelten Stoff in Ruhe sacken zu lassen. Mit Wiederholungen und Raum für Ihre Fragen zu Beginn jedes neuen Moduls lassen sich die Lerninhalte noch besser einprägen.
  • Aufzeichnung als Streams
    Mit den Unterlagen und der Aufzeichnung als Stream lässt sich jedes Webinar gut nacharbeiten.

Unsere Experten an Ihrer Seite

Norbert Portz
Beigeordneter a.D. des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, ehrenamtlicher Beisitzer bei der Vergabekammer des Bundes, u.a. Mitherausgeber und Autor der Kommentierungen zum GWB-Vergaberecht, UVgO und VOB/A im Werner Verlag sowie des Beck´schen Formularbuchs Vergaberecht.
Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Dr. Hendrik Röwekamp
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht in der Kanzlei Kapellmann & Partner Rechtsanwälte mbB, Düsseldorf, mit langjähriger Praxiserfahrung. Er berät und vertritt vorwiegend öffentl. Auftraggeber und auch Bieter in Vergabenachprüfungsverfahren.
Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden


Nachrichten zum Themenfeld Vergabe- und Bauvertragsrecht

Mai 2022

Bundesverkehrsministerium startet 2. Förderrunde für saubere Busse

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) geht in die zweite Runde der Förderung zur Umstellung auf Busse mit alternativen Antrieben (2. Förderaufruf) und der...

mehr
Logo Wettbewerb Büro & Umwelt

Mai 2022

"Grüne Büros" gesucht: Teilnahme am Wettbewerb "Büro & Umwelt" noch bis Ende Mai möglich

Bis zum 31. Mai 2022 können Unternehmen aller Größen sowie öffentliche Einrichtungen und Kommunen beim Wettbewerb "Büro & Umwelt" 2022 mitmachen. Unter www.buero-und-umwel...

mehr
Nachrichtenübersicht

Veranstaltungsempfehlungen

HOAI 2021 - Vertiefung: Mitzuverarbeitende Bausubstanz, Umbau, Modernisierung, Besondere Leistungen und Nebenkosten
31.05.2022 online | WB225808

Knackpunkte des Vergaberechts: Besonderheiten bei der freihändigen und Verhandlungsvergabe
02.06.2022 online | WB220811

Ausgestaltung von Architekten- und Ingenieurverträgen - Unter Berücksichtigung der neuen HOAI
13.06.2022 online | WB220881

Um Ihnen eine erfolgreiche Fortbildungsteilnahme mit gutem Austausch zu ermöglichen, begrenzen wir die Anzahl der Teilnehmenden. Die rechtzeitige Anmeldung lohnt sich daher in jedem Fall. Sichern Sie sich am besten jetzt schon Ihren Platz.

Alle Fortbildungen zum Themenfeld

So erreichen Sie uns

Fragen zur Organisation unserer Veranstaltungen?

Bitte wenden Sie sich an unsere Servicehotline:
Tel.: 030 390473-610
E-Mail: seminare@vhw.de


Fragen zu Inhalten und
Veranstaltungskonzepten?

Bitte wenden Sie sich an unsere Projektgruppe Vergaberecht:

Rainer Floren

Dipl.-Geograph, Fortbildungsreferent

Petra Rösler

Dipl.-Mathematikerin, Fortbildungsreferentin

Porträtfoto von Philipp Sachsinger

Philipp Sachsinger

Rechtsanwalt, Fortbildungsreferent

Eva Isabel Spilker

Rechtsanwältin, Fortbildungsreferentin

vhw-VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN

Wir informieren Sie gerne regelmäßig zu Ihren Fortbildungsthemen. Abonnieren Sie ganz nach Ihrem Wunsch vhw-Veranstaltungsinformationen als E-Mail oder als Postsendung.


vhw-Veranstaltungsticker mit Kurzinfos zu von Ihnen thematisch ausgewählten Veranstaltungen, 1-2 mal im Monat als E-Mail

Abo v-TICKER


vhw-Veranstaltungsratgeber mit Informationen zu ausgewählten Fortbildungsveranstaltungen und aktuellen Fachbüchern unseres Verlags, mehrmals im Monat als E-Mail

Abo v-RATGEBER


vhw-Programmvorschau
Broschüre mit allen Veranstaltungsthemen für das nächste Tertial, im Abo ca. 3 mal im Jahr per Post oder als PDF. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Programmvorschau erwünscht" an veranstaltungen@vhw.de und teilen Sie uns bitte kurz mit, ob Sie diese als PDF per E-Mail oder als gedrucktes Exemplar per Post zugesendet bekommen möchten (in diesem Fall bitte Ihre Adressangaben nicht vergessen!).

Fachliteratur für Ihren Arbeitsalltag

Das neue Vergaberecht
Lutz Horn (Hrsg.)

4. Auflage, 620 Seiten, DIN A5 broschiert
Bonn, Juni 2019
Einzelpreis: 33,90 € zzgl. Versandkosten
ISBN: 978-3-87941-991-3

Infos und Bestellung


Praxislehrbuch Vergaberecht
Kai-Uwe Schneevogl, Jan Peter Müller
1. Auflage, 200 Seiten, DIN A5 broschiert
Bonn, April 2018
Einzelpreis: 33,50 € zzgl. Versandkosten
ISBN: 978-3-87941-978-4

Infos und Bestellung