Veranstaltungsdetails

Webinar Icon

Fürsorgepflicht, Schadensersatz- und Regressansprüche im Beamtenverhältnis (WB230022)

Webinar, Arbeits-, Dienst-, Beamtenrecht

Termin:
12.09.2023
(Anmeldeschluss: 11.09.2023, 15:00 Uhr)
Dozent:
Prof. Dr. Klaus Herrmann
Nicht-Mitglieder
€ 375,00*
vhw-Mitglieder
€ 310,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Prof. Dr.                                                    Klaus Herrmann

Prof. Dr. Klaus Herrmann

Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Rechtsanwalt und Partner der Dombert Rechtsanwälte PartG mbB in Potsdam, zudem Honorarprofessor der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Das Webinar wird Ihnen den entscheidenden Überblick über die Fürsorgepflicht und Haftungsgrundsätze im Beamtenverhältnis vermitteln. Zur Bearbeitung der individuellen Regressverfahren werden Ihnen die einschlägige Rechtsprechung und die praxisnahen Handlungsempfehlungen hilfreich sein.

Häufig sind Beamte und Dienstherrn enttäuscht über das Verhalten der jeweils anderen Seite im Dienst- und Treueverhältnis. Sobald auch noch der Vorwurf von Pflichtverletzungen erhoben wird, ist die Rechtslage in gesetzlich ausgestalteten Verwaltungs- und Disziplinarverfahren zu klären.

Einerseits muss der Dienstvorgesetzte prüfen, ob ein schuldhaftes Verhalten des Beamten vorliegt und daraus Schadensersatz- oder sonstige Regressansprüche gegen den Beamten bestehen. Andererseits können sich Beamte auf den Fürsorgegrundsatz (§ 45 BeamtStG) und zahlreiche, nicht immer gesetzlich ausformulierte Ansprüche gegen den Dienstvorgesetzten berufen sowie in bestimmten Fällen ihrerseits Schadensersatz begehren.

Bei schuldhaftem Handeln oder Unterlassen im Beamtenverhältnis rücken die besonderen und wechselseitigen Pflichten des Beamten und des Dienstherrn ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiter, Führungs- und Fachkräfte der Haupt-, Personal-, Aufsichts- und Rechtsämter von Städten, Gemeinden und Kreise sowie Personalräte und Rechtsanwälte.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Bernd Bauer