Logo Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung14. vhw-Bundesrichtertagung: Aktuelle Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Städtebaurecht am 25.11.2019 in Bergisch Gladbach (NW190016)

Veranstaltungsdetails

14. vhw-Bundesrichtertagung: Aktuelle Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Städtebaurecht (NW190016)

Stadtentwicklung & Bürgerbeteiligung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Referenten:
Dr. Andreas Decker, Prof. Dr. Christoph Külpmann, Helmut Petz, Dr. Samuel Thomann
Zeit/Ort:
25.11.2019 in Bergisch Gladbach
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
vhw-Mitglieder
€ 370,00
Nicht-Mitglieder
€ 440,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Inhalte

Mit der 14. Bundesrichtertagung des vhw am 25.11.2019 erhalten die Teilnehmer in bewährter Weise die besondere Möglichkeit sich frühzeitig aus erster Hand über die wichtigsten aktuellen städtebaurechtlichen Fragen und Entscheidungen zu informieren und diese mit den Richtern des 4. Senats des Bundesverwaltungsgerichts zu erörtern.

Für Praktiker im Bereich des Städtebaurechts hat die höchstrichterliche Rechtsprechung eine enorme Bedeutung. Wegen der immer stärker werdenden Ausdifferenzierung der städtebaulichen Aufgaben und der damit einhergehenden häufigen Novellierungen des öffentlichen Baurechts und seiner Nebengebiete sehen sich selbst Fachleute immer wieder vor wichtigen Zweifelsfragen. Für die rechtssichere Beurteilung städtebaurechtlicher Sachverhalte in der Planungs-, Genehmigungs- und Beratungspraxis ist die Kenntnis der höchstrichterlichen Leitentscheidungen unabdingbar.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiter der Bauämter (Bauverwaltung, Planung, Bauordnung und Umwelt), der Rechtsämter der kommunalen Gebietskörperschaften, von Planfeststellungsbehörden und Genehmigungsbehörden sowie der Träger öffentlicher Belange. Von Interesse dürfte das Seminar auch für Vertreter von Umweltverbänden sowie von Vereinigungen der Wirtschaft, aus Rechtsabteilungen von Unternehmen sowie die im Bau- und Umweltrecht tätigen Rechtsanwälte, Planer und Ingenieure sein.

Hinweise
Das Seminar wurde von der Architektenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung mit einem Umfang von 6 Unterrichtsstunden á 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer NRW in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt.
Für das Seminar ist die Anerkennung durch die Ingenieurkammer Bau NRW beantragt.

Inhaltlich zuständig

Dr. Diana Coulmas

Tel.: 030 390473-420
dcoulmas@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Sigrid Fröhlich

Tel.: 0228 72599-75
Fax: 0228 72599-95
sfroehlich@vhw.de

Karsten Güttler

Tel.: 0228 72599-60
Fax: 0228 72599-95
kguettler@vhw.de

Marion Kelm

Tel.: 0228 72599-85
Fax: 0228 72599-95
mkelm@vhw.de

Monika Kep

Tel.: 0228 72599-70
Fax: 0228 72599-95
mkep@vhw.de

Solveig Kummer

Tel.: 0228 72599-65
Fax: 0228 72599-95
skummer@vhw.de

Sonja Reich

Tel.: 0228 72599-80
Fax: 0228 72599-95
sreich@vhw.de

Lilli Wolf

Tel.: 0228 72599-90
Fax: 0228 72599-95
lwolf@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Veranstaltungsort