Veranstaltungsdetails

12. Baurechtstage Baden-Württemberg (BW224011)

Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Präsenzveranstaltung

Dozierende:
Manfred Busch, Karsten Harms, Prof. Dr. Torsten Heilshorn, Prof. Dr. Christoph Külpmann, Andrea Lagemann, Dr. Hansjörg Melchinger, Sabine Recker, Christoph Sennekamp, Dr. Jens Wahlhäuser, Prof. Dr. Simone Wunderle LL.M.
Zeit/Ort:
19.09.2022 - 20.09.2022 in Karlsruhe
Bundesland:
Baden-Württemberg
Nicht-Mitglieder
€ 720,00*
vhw-Mitglieder
€ 620,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGBProgramm-Download Auf die Merkliste

Dozierende

Inhalte

Ziel der zweitägigen Fortbildungsveranstaltung ist es, Sie in den Bereichen Städtebau und Baurecht aus erster Hand bzw. mit führenden Expertinnen und Experten über neue Entwicklungen zu informieren. Wir greifen aktuelle Fragestellungen auf, bieten Ihnen hierzu Lösungsansätze und diskutieren diese mit Ihnen.
Freuen Sie sich auf zwei Tage intensiven fachlichen Austausch und Netzwerken mit den Dozierenden und Ihren Kolleginnen und Kollegen in angenehmer Tagungsatmosphäre.

Im Anschluss an die Vorträge des ersten Tages bieten wir Ihnen am 19.09.2022 um 17:00 Uhr alternativ zwei Stadtführungen an:

  1. Eine Fußexkursion zur "Dammerstock-Siedlung" in Karlsruhe Weiherfeld-Dammerstock. Hier entstand unter Mitwirkung von Walter Gropius, Otto Haesler und vielen anderen Architekten 1929 eine Mustersiedlung des sozialen Wohnungsbaus. Neben dem Weissenhof in Stuttgart ist die Dammerstock-Siedlung in Karlsruhe eines der wichtigsten Zeugnisse des Neuen Bauens im Südwesten Deutschlands.
    Geleitet wird die Fußexkursion von Frau Dr. Ute Fahrbach-Dreher, Konservatorin im Landesamt für Denkmalpflege, Karlsruhe.
    Die Fußexkursion endet ca. 18.00 Uhr am Tagungshaus

  2. Eine Stadtführung durch die Altstadt von Ettlingen. Die Stadtführung wird insbesondere auf baukulturelle Fragestellungen eingehen.
    Geleitet wird die Stadtführung von Herrn Wassili Meyer-Buck, Leiter des Stadtplanungsamtes der Stadt Ettlingen.
    Vom Tagungshaus fahren wir gemeinsam mit dem Bus nach Ettlingen. Die Rückfahrt zum Tagungsort ist für ca. 19:00 Uhr vorgesehen.

Die Moderation der Tagung wird wieder von Christoph Sennekamp, Präsident des Verwaltungsgerichts Freiburg i. Br., übernommen.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Bürgermeister(innen), Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) der Bauämter (Bauverwaltung, Planung und Bauordnung), der Rechtsämter der kommunalen Gebietskörperschaften, der am baurechtlichen Genehmigungsverfahren beteiligten staatlichen Behörden, der Planungsverbände, der Träger öffentlicher Belange, ebenso wie freie Planer(innen), Architekten/Architektinnen und Rechtsanwält(inn)en.

Hinweise
Die Teilnehmenden werden gebeten das BauGB in der aktuellen Fassung mitzubringen.Über den Besuch dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus (geeignet u.a. zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer).
Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 6 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.
Anerkennungs-/Registrier-Nr. 2022-109301-0079.

Inhaltlich zuständig

Rainer Floren

Organisatorisch zuständig

Sonja Blessing

Organisation

Sylke Laukemper

Organisation

Ilona Naser

Organisation

Susanne Rothe

Organisation

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Baden-Württemberg
Gartenstraße 13
71063 Sindelfingen

Veranstaltungsort