Veranstaltungsdetails

Vergabe- und Bauvertragsrecht

Das neue Tariftreue- und Vergabegesetz ab 01.01.2024 und die Umsetzung in der Praxis in Mecklenburg-Vorpommern

Termin
17.06.2024
Uhrzeit
9:30 - 16:00 Uhr
Ort | Bundesland
Rostock | Mecklenburg-Vorpommern
VA-Typ | Nr.
Präsenzveranstaltung | MV240801
Dozierende
Olaf Hünemörder, Dr. Jens Knop, Fabian Winistädt
Nicht-Mitglieder
€ 435,00*
vhw-Mitglieder
€ 370,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

Olaf Hünemörder

Olaf Hünemörder

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Vergaberecht, Schütte Horstkotte & Partner, Bad Doberan,
Schwerpunkte im Vergaberecht, Abgabenrecht, Recht der leitungsgebundenen Versorgung, Kommunalrecht sowie im Allgemeinen Verwaltungsrecht, Mitautor des Kommentars zum KAG M-V

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Dr. Jens Knop

Vorsitzender Richter am Vergabesenat des OLG Rostock.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Fabian Winistädt

Rechtsanwalt, Schütte, Horstkotte & Partner

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Zum 1.1.2024 sollte das Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts in Kraft treten, mit dem das neue Tariftreue- und Vergabegesetz Geltung erlangen wird. Nach Auskunft des Wirtschaftsministeriums in Schwerin ist mit einer Veröffentlichung der Rechtsverordnungen zur Umsetzung nun erst im zweiten Quartal dieses Jahres zu rechnen.

Da vorgesehen ist, dass der Vergabeerlass Mecklenburg-Vorpommern entfällt, werden die Neuregelungen in noch zu erlassenden Rechtsverordnungen einige Brisanz für die unterschwelligen Vergaben haben. Diese werden voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals veröffentlicht.

Tiefgreifende Veränderungen sind insbesondere bei den Mindestarbeitsbedingungen als Voraussetzung für die Vergabe öffentlicher Aufträge zu erwarten.

Das Seminar wird ein Überblick auf die aktuelle Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Rostock zum Vergaberecht gegeben.

Zielgruppe

Entscheidungsträger für die Vergabeentscheidungen von Bundes- und Landesbehörden und von Kreisen, Ämtern, Städten und Gemeinden, die Verantwortlichen und Sachbearbeiter von Zweckverbänden und Eigenbetrieben sowie von Eigen- und Beteiligungsgesellschaften der öffentlichen Hand, Rechtsanwälte, Architekten, Planer aus den Prüfungsbehörden und Vertreter der Bieterseite.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.

Inhaltlich zuständig

Petra Rösler

Organisatorisch zuständig

Silke Matter

Organisation

Anschrift

Region Ost vhw-Geschäftsstelle Mecklenburg-Vorpommern
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort