Veranstaltungsdetails

Neu

Vergabe- und Bauvertragsrecht

Eindeutigkeit der Leistungsbeschreibung
Knackpunkte des Vergaberechts

Termin
08.07.2024
Uhrzeit
11:00 - 12:30 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB240826
Dozent
Klaus Neitzke
Nicht-Mitglieder
€ 180,00*
vhw-Mitglieder
€ 145,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Klaus Neitzke

Klaus Neitzke

Vorsitzender und hauptamtlicher Beisitzer der Vergabekammer Westfalen, Mitglied seit 2019. Davor in einer Wirtschaftskanzlei in Hamburg und Berlin mehrere Jahre tätig im Vergaberecht, Europäischen Beihilfenrecht sowie Zuwendungsrecht. Er lehrt an der Fortbildungsakademie des Ministeriums des Inneren des Landes NRW und ist regelmäßiger Gastvortragender bei vergaberechtlichen Veranstaltungen.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Sender und Empfänger: Kommunikation kann Missverständnisse erzeugen! "Das haben wir doch ganz anders gemeint." Nicht selten fällt in Nachprüfungsverfahren dieser Satz. Und oftmals als Antwort auf die Aussage: "Das konnte man doch nur so verstehen!"
Dabei muss es nicht zwingend darum gehen, dass Missverständnisse hinsichtlich des Beschaffungsbedarfs bestehen. Oft werden Anforderungen an Nachweise - erinnert sei hier etwa an Referenzen - unterschiedlich aufgefasst.

Der Streit um das richtige Verständnis, um das Gesagte und (eigentlich) Gewollte endet dann häufig in Nachprüfungsverfahren. Wie ist nun mit dem missratenen Verfahren umzugehen? Und lässt sich das Problem vielleicht noch während der Ausschreibung lösen? Der Dozent wird das Spannungsverhältnis anhand aktueller Rechtsprechung auflösen und Praxisfälle diskutieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit für Ihre Fragen an den Dozenten und zum Erfahrungsaustausch mit den zugeschalteten Fachkolleg(inn)en!

Zielgruppe

Leiter- und Mitarbeiter(innen) der Kämmereien, Rechnungsprüfungsämter, Fachämter und Vergabestellen der Gemeinden, Städte, Kreise und Zweckverbände, Angehörige der Kommunalaufsicht, in der Bau- und Wohnungswirtschaft Tätige und Beschäftigte von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Rechtsanwaltskanzleien
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Eva Isabel Spilker